Di, 14. August 2018

Larissa vs. Wendler

14.01.2014 15:53

Erster Streit vor dem Einzug ins "Dschungelcamp"

Nach 22 Flugstunden sind unsere Dschungel-"Stars" in der australischen Hitze (über 30 Grad) gelandet. Bereits die Anreise hatte es für die Österreicher in sich: Bei Topmodel Larissa Marolt flossen am Klopeinersee die Tränen ("Meine Familie wird mir fehlen") – und Marco Angelini hätte mit Larissa beinahe die Maschine in Graz verpasst.

Bei ihrer Unterhaltung hatten die beiden glatt die Zeit übersehen. Erst zehn Minuten vor dem Abflug eilten sie durch den Check-in, um dann in Frankfurt von einer Heerschar Fotografen empfangen zu werden. "A Wahnsinn, was hier abgeht", waren beide überrascht.

Dann der erste Wirbel: Dass Sänger Michael Wendler damit prahlte, keine Prüfung im Dschungel zu absolvieren, brachte Larissa auf die Palme: "Das geht nicht, schon gar nicht, wenn er ein Mann ist!" "Dann werd ich eben einspringen", sagte Marco. Immerhin, eine Made hatte der Sänger in der Vorbereitung schon verzehrt. Am Freitag geht's los.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.