Di, 18. Dezember 2018

Um 500.000 Euro

27.12.2013 10:41

Kim K und Kanye West: Hochzeit im Weltall?

Sie sind schon ein sehr spezielles Paar, daher sollen Kim Kardashian und ihr Verlobter Kanye West sich einen ganz besonderen Ort für ihre Hochzeit ausgesucht haben: Angeblich planen die beiden, im Weltall zu heiraten. Der Flug zu den Sternen soll stolze 500.000 Euro kosten - ob es dort auch Buffet und Torte gibt, ist allerdings fraglich...

Nachdem Kanye West seiner Kim den Heiratsantrag in einem Baseballstation in San Francisco gemacht hatte, war eigentlich bereits klar, dass die Hochzeit der beiden etwas Außergewöhnliches werden dürfte. Doch nun zieht das Promi-Paar alle Register: Wie die "Sun" berichtet, planen die beiden einem Insider zufolge eine Hochzeit im Weltall.

West soll bereits Kontakt zu einer japanischen Firma aufgenommen haben, die Flüge in den Weltraum für Privatpersonen anbietet. Ein Vertrauer berichtet: "Kanye möchte etwas ganz Besonderes für sich und Kim. Mit dem Flug ins All möchte er alles übertrumpfen."

Reisekosten betragen 500.000 Euro
Allein die "Reisekosten" in die Umlaufbahn betragen über 500.000 Euro. Baby North wird leider nicht mit zu den Sternen reisen können, da sie noch zu jung ist. Kim und Kanye sind nicht die ersten Promis, die gerne ins All möchten. Auch Teeniestar Justin Bieber würde gerne eine Reise zu den Sternen machen, wie er vor einiger Zeit erklärte.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
LIVE: Hinteregger bringt Augsburg in Führung
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.