"Tat höllisch weh"

Sharon Osbourne ließ sich Vagina verjüngen

Aus ihrem Hang zu Schönheits-OPs hat Sharon Osbourne ja noch nie einen Hehl gemacht. Ob Fett absaugen, Facelift oder aufgespritzte Lippen: Die Ehefrau von Ozzy Osbourne hat sich schon viele Male unters Messer gelegt. Über den schmerzhaftesten Eingriff plauderte die 61-Jährige jetzt aber ganz ungeniert im britischen TV - nämlich die Verengung ihrer Vagina.
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen