14.11.2013 15:03 |

Gefahr für die Riffe

Kohlendioxid-Ausstoß macht Ozeane immer saurer

Das Treibhausgas Kohlendioxid erwärmt nicht nur die Erde, sondern macht auch die Ozeane saurer - mit bedrohlichen Auswirkungen für viele Meeresbewohner. Das geht aus dem Abschlussbericht eines Fachsymposiums hervor, der am Donnerstag auf der UN-Klimakonferenz in Warschau vorgestellt wurde.

Seit Beginn der Industriellen Revolution haben die Ozeane demnach ein Viertel des in die Atmosphäre ausgestoßenen Kohlendioxids aufgenommen - ihr Säuregehalt stieg dadurch um 26 Prozent. Nie zuvor in den vergangenen 300 Millionen Jahren habe es eine so rasche Veränderung gegeben, lautet ein Ergebnis des internationalen Meeressymposiums in Monterey (US-Staat Kalifornien).

Große Gefahr für Korallenriffe
Besonders dramatisch seien die Auswirkungen auf Muscheln und andere Schalentiere. Auch das Wachstum der Korallenriffe könne innerhalb von Jahrzehnten drastisch verlangsamt werden. Die Nahrungskette in den Ozeanen und die Artenvielfalt in den Meeren, vor allem in den tropischen Gewässern, drohten sich zu verändern. Hinzu komme, dass der Klimawandel nicht nur die Luft, sondern auch die Ozeane erwärme, warnen die Forscher.

Natürlicher Küstenschutz geht verloren
Das genaue Ausmaß der Auswirkungen der Übersäuerung ist noch offen, doch nach Meinung der Wissenschafter müssen insbesondere diejenigen Fischer mit Einbußen rechnen, die vor allem von Muscheln und Meeresfrüchten leben. Wenn die Korallenriffe beeinträchtigt werden, leide nicht nur der Tourismus, auch einige der ärmsten Länder drohen ihren natürlichen Küstenschutz zu verlieren.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.