12.07.2013 18:55 |

Ins Trudeln geraten

Pilot kommt bei Segelflugzeug-Absturz ums Leben

Ein Segelflugzeug ist am Freitag am Dobratsch in Kärnten abgestürzt, der 48-jährige Pilot aus Niederösterreich kam dabei ums Leben. Der Einsitzer war kurz nach dem Start ins Trudeln geraten und unterhalb einer Felswand in äußerst unwegsamem, steilem Gelände (Bild) zerschellt.

Der 48 Jahre alte Amstettner war gegen 12.30 Uhr von der Gemeinde Nötsch aus gestartet. Der Mann war dort seit 6. Juli mit einer Gruppe von Flugkameraden auf Urlaub gewesen, um zu fliegen. Nur 15 Minuten nach dem Start geriet der Segelflieger ins Trudeln und verschwand kurz darauf im steilen, steinigen Wald an der Südseite des Dobratsch. Ein befreundeter Segelfliegerpilot wurde Zeuge des dramatischen Vorfalls.

Unter Einsatz eines Polizeihubschraubers gelangten Einsatzkräfte zur Absturzstelle, wo sie nur mehr den Tod des Piloten feststellen konnten. Über die Ursache des Absturzes gebe es noch keine Erkenntnisse, das Wrack werde nun untersucht, erklärte Ermittlungsleiter Manfred Dörfler vom Landeskriminalamt am Freitagabend.

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol