06.01.2013 18:27 |

Vierschanzentournee

Schlierenzauer holt in Bischofshofen 2. Gesamtsieg

Gregor Schlierenzauer hat am Sonntag seinen Titel als Sieger der Vierschanzentournee erfolgreich verteidigt. Der Tiroler Überflieger sicherte sich seinen zweiten Tournee-Triumph mit dem Tagessieg bei strömendem Regen auf der Bischofshofener Paul-Außerleitner-Schanze vor seinem schärfsten Rivalen, dem Norweger Anders Jacobsen, der auch Gesamt-Zweiter wurde. Überraschend stark sprang erneut Stefan Kraft. Der Pongauer Lokalmatador landete vor 20.000 Zusehern in seinem erst dritten Weltcupbewerb als Dritter auf dem Podest.

Mit Thomas Morgenstern auf Rang sechs landete ein weiterer ÖSV-Adler in den Top Ten, Andreas Kofler wurde 13., Michael Hayböck 16., Martin Koch 17. und Wolfgang Loitzl belegte die 18. Position.

Schlierenzauer stellte den fünften ÖSV-Tourneesieg in Serie sicher und feierte seinen 45. Weltcuperfolg, womit ihm nur noch einer auf den finnischen Rekordhalter Matti Nykänen fehlt. Schlierenzauer, der am Freitag auch am Bergisel gewonnen hatte, war beim Siegerinterview den Freudentränen nahe und meinte: "Der Druck war enorm, aber die schönsten Diamanten reifen eben nur unter hohem Druck. Das ist einer meiner schönsten Siege, ich kann es noch gar nicht fassen."

Sogar Jacobsen klatschte Beifall
Jacobsen, Sieger von 2007 sowie der ersten zwei Stationen in Oberstdorf und Garmisch, war jedoch bis zuletzt ein großer Gegner. Der Norweger stand mit Tom Hilde, dem Gesamt-Dritten, im Auslauf und klatschte Schlierenzauer Beifall. Jacobsen und Schlierenzauer trennten nach insgesamt acht Tournee-Durchgängen genau 13 Punkte.

Auch Schlierenzauer gratulierte seinem Rivalen. "Er ist in eine unglaubliche Form gekommen, aber mir ist es gelungen, in Innsbruck den Turnaround zu schaffen", sagte der Tiroler und dankte seinen Wegbegleitern.

Pointner freut sich auch mit Kraft
ÖSV-Cheftrainer Alexander Pointner jubelte am Ende mit seinem Athleten. "Es ist unheimlich wohltuend, dass Gregor für unseren fünften Sieg in Folge gesorgt hat, das ist Rekord, und dass Stefan Kraft richtig aufgezeigt hat." Der 19-Jährige aus dem benachbarten Schwarzach konnte sein Glück nicht fassen. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll, das ist unglaublich. Das daheim zu schaffen, ist einfach geil." Pointner wird den Spitzenreiter des Kontinentalcups zu den kommenden Bewerben nach Polen mitnehmen.

Das Ergebnis:

Rang
NameNationSprung 1Sprung 2Punkte
1SCHLIERENZAUER Gregor AUT 133.0137.5272.7
2JACOBSEN Anders NOR 131.5139.0270.4
3KRAFT Stefan AUT 131.0131.0261.3
4STOCH Kamil POL 131.0131.5260.2
5BARDAL Anders NOR 130.0130.0257.3
6MORGENSTERN Thomas AUT 132.0127.0253.7
7VASSILIEV Dimitry RUS 132.0130.5252.9
8NEUMAYER Michael GER 132.0128.5251.5
9HILDE Tom NOR 126.5131.0250.9
10KOT Maciej POL 132.0126.0250.8
11HVALA Jaka SLO 128.5127.0250.4
12FREITAG Richard GER 130.0125.0248.1
13KOFLER Andreas AUT 128.5126.0247.2
14MATURA Jan CZE 129.5125.0246.2
15PREVC Peter SLO 127.5130.0245.2
16HAYBÖCK Michael AUT 127.5127.5244.6
17KOCH Martin AUT 127.0129.0244.0
18LOITZL Wolfgang AUT 130.0123.0243.9
19WELLINGER Andreas GER 133.5130.0243.2
20ROSLIAKOV Ilja RUS 124.5128.5242.8
21WANK Andreas GER 124.5129.5242.2
22ZOGRAFSKI Vladimir BUL 123.5126.5240.6
23KASAI Noriaki JPN 123.0127.0240.4
24SCHMITT Martin GER 127.0126.0239.8
25VELTA Rune NOR 131.0121.5238.0
26FANNEMEL Anders NOR 127.0125.5237.8
27KRANJEC Robert SLO 127.5123.5237.6
28ASIKAINEN Lauri FIN 124.0124.5235.4
29HULA Stefan POL 127.0122.0231.3
30ZYLA Piotr POL 127.0124.5230.5
Weiter:
43MÜLLER Lukas AUT 123.0109.6
44POPPINGER Manuel AUT 119.0107.3
50UNTERBERGER David AUT 113.094.5

Der Tournee-Endstand:

1. Gregor Schlierenzauer (AUT) 1.100,2 Punkte
2. Anders Jacobsen (NOR) 1.087,2
3. Tom Hilde (NOR) 1.029,2
4. Kamil Stoch (POL) 1.027,2
5. Anders Bardal (NOR) 1.026,8
Weiter:
15. Andreas Kofler (AUT) 848,5
16. Thomas Morgenstern (AUT) 847,7
17. Wolfgang Loitzl (AUT) 846,3
25. Manuel Fettner (AUT) 741,2
28. Michael Hayböck (AUT) 706,8
32. Martin Koch (AUT) 697,8
40. Stefan Kraft (AUT) 480,2

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.