Drama im Trainingscamp

Kaiserslautern-Zeugwart bei Unfall verstorben

Fußball International
11.07.2024 11:24

Tragische Meldung aus dem Trainingslager des 1. FC Kaiserslautern. Wie der deutsche Zweitligist am Donnerstag auf seinen Social-Media-Kanälen bekannt gab, ist Peter Miethe, der Zeugwart des DFB-Pokal-Finalisten, bei einem Unfall ums Leben gekommen. 

„Der FCK steht unter Schock: Peter Miethe, langjähriger Zeugwart und gute Seele des Vereins, ist am gestrigen Mittwochabend im Trainingslager in Mals bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen“, heißt es in einer Stellungnahme des Vereins. „Unsere Herzen sind gebrochen. Wir trauern gemeinsam mit seiner Familie & seinen Freunden um einen großartigen Menschen. Ruhe in Frieden, lieber Piet – wir werden Dich sehr vermissen.“

Der deutschen „Bild“-Zeitung zufolge soll Miethe bei einem Radunfall ums Leben gekommen sein, öffentlich bestätigt wurde die Todesursache sowie der Unfallhergang allerdings nicht. Kaiserslautern hatte sich in Südtirol auf die neue Saison vorbereitet, ehe das Trainingslager aufgrund der tragischen Meldung abgebrochen wurde. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele