Zivilcourage in Wien

Gestürzter Betrunkener von S-Bahn-Gleisen gerettet

Wien
10.07.2024 10:15

Zwei ganz besondere Schutzengel hatte schon vor Tagen ein Betrunkener am Bahnhof Hadersdorf in Wien-Penzing. Der 50-Jährige hatte zu tief ins Glas geschaut und war auf die Gleise gestürzt. Bevor die S-Bahn eintraf, schafften es zwei Zeugen, den Verletzten zu bergen und den Zug anzuhalten. 

Manchmal ist man einfach genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das wird sich wohl zumindest im Nachhinein auch ein 50-Jähriger denken. Am 4. Juli, gegen 19 Uhr abends, wankte der Mann betrunken am Bahnsteig des Bahnhofs Hadersdorf im äußersten Westen Wiens herum. Und verlor das Gleichgewicht. Er stürzte derart unglücklich auf die Gleise, dass er benommen mit einer Kopfwunde darauf liegen blieb.

Zeuge lief einfahrendem Zug entgegen
Zwei Männer – es soll sich um Mitarbeiter des nahe gelegenen Hadersdorf-Weidlingauer Bades handeln – reagierten geistesgegenwärtig. Da die S-Bahn S50 in ein bis zwei Minuten eintreffen würde, lief einer laut Augenzeuge Roman, der sich daraufhin bei der „Krone“ meldete, dem tonnenschweren Zug entgegen, um auf den Unfall im Bahnhof aufmerksam zu machen. Währenddessen wuchtete der andere den Verletzten von den Gleisen zurück auf den Bahnsteig. 

„Zaungast“ mit unnötiger Schimpftirade
Der Zug konnte im letzten Moment gebremst werden, die Zugführerin stieg aus und half, den Verletzten zu verarzten, bevor das Grüne Kreuz eintraf. Sechs bis sieben Bier will der Verunfallte laut Berufsrettung konsumiert haben, bevor er zu Sturz kam. Unter all der Zivilcourage gab es aber auch Aufregung um einen „Zaungast“, der die Lokführerin wiederholt aufgefordert haben soll, doch endlich weiterzufahren und die Leute aussteigen zu lassen. „Normal sollten solche Leute zu hohen Geldstrafen verdonnert werden“, meint auch Augenzeuge Roman. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele