Di, 25. September 2018

Geminiden-Meteor

17.12.2012 10:56

Astronomen filmen hellen Feuerball über den USA

Astronomen vom Marshall Space Flight Center der US-Weltraumbehörde NASA haben einen der hellsten Feuerbälle aufgezeichnet, den ihr Netzwerk in über vier Betriebsjahren beobachtet hat. Eine Kamera am Tellus Science Museum in der Stadt Cartersville in Georgia filmte am 14. Dezember um 2.29 Uhr früh, wie ein Meteor der sogenannten Geminiden den Nachthimmel erleuchtete.

Verursacht wird der Meteorschauer der Geminiden vom erdnahen Asteroiden Phaeton. Der - so die Theorie - war dereinst ein stattlicher Komet mit Eis- und Staubhülle. Diese Außenschichten, die für die teils eindrucksvollen Erscheinungen von Kometen verantwortlich zeichnen, sind aber längst verloren gegangen. Übrig geblieben ist der feste Kern des Phaeton, der nach wie vor als Kleinplanet seine Bahn um die Sonne zieht.

Jedes Mal, wenn die Erde auf ihrer Bahn Phaetons Trümmerspur kreuzt, geraten kleine und kleinste Partikel (sogenannte Meteoroiden) in die Erdatmosphäre, verglühen dort durch die Reibung und sind als Sternschnuppen zu sehen. Die Geminiden, deren gesamter Aktivitätszeitraum sich heuer vom 4. bis zum 17. Dezember erstreckte, zählen zu den spektakulärsten Meteorschauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.