Do, 18. Oktober 2018

Wurde operiert

07.12.2012 13:30

Zsa Zsa Gabor mit einer Infektion im Krankenhaus

Zsa Zsa Gabor, die in den letzten Jahren immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, musste am Mittwoch ins Krankenhaus eingeliefert werden, da sich um ihre Magensonde, durch die sie künstlich ernährt wird, eine Infektion gebildet hatte. Die 95-jährige Schauspielerin musste sich einer Operation unterziehen.

Wie "TMZ" berichtet, hat die Hollywood-Ikone die Operation gut überstanden, muss allerdings zur Beobachtung weiter in der Klinik bleiben. Ihr Gatte Frederic Prinz von Anhalt sei derweil am Boden zerstört, er erklärte auf Nachfrage des Internetportals: "Das hat uns wirklich unser Weihnachten versaut!"

Gabor wurde letztes Jahr ab dem Knie das Bein abgenommen, nachdem sich dieses entzündet hatte. Dies habe sie allerdings erst nach mehreren Monaten bemerkt, wie von Anhalt vor Kurzem berichtete. "Sie brauchte über ein halbes Jahr. Sie fand es heraus, als sie mir sagte, ich solle sie aufsetzen, und dann sah sie es. Sie konnte es nicht spüren, weil eine Hand gelähmt ist und eine Hand zu kurz war, um es zu berühren. Schließlich sagte sie nach einem halben Jahr: 'Da fehlt etwas.'"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.