Elf Tatverdächtige

Vier Verletzte! Wilde Prügelei nach Kroatien-Drama

Fußball EM
25.06.2024 14:44

Nach dem EM-Spiel zwischen Kroatien und Italien in Leipzig ist es in der Nacht auf Dienstag zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fans gekommen.

Dabei traten und schlugen etwa 20 kroatische Fans auf italienische Anhänger ein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Vier der Angegriffenen wurden verletzt, zwei davon mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen elf Tatverdächtige wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eröffnet.

Trauer und Frust bei Kroatiens Fans nach dem 1:1 gegen Italien. (Bild: AFP or licensors)
Trauer und Frust bei Kroatiens Fans nach dem 1:1 gegen Italien.

Insgesamt hatte die Polizei rund um die Begegnung 45 Straftaten und fünf Ordnungswidrigkeiten registriert. Zumeist ging es um das Zünden von Pyrotechnik.

Wirbel auch vor dem Spiel
Schon vor dem Spiel waren acht kroatische Fans, denen zuvor die Einreise verweigert worden war, aufgegriffen und in Gewahrsam genommen worden. Zudem hatten sechs Männer nach Polizeiangaben in einer Bar verfassungsfeindliche Parolen gerufen. Gegen die vier Kroaten und zwei Deutschen wird wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt. Insgesamt waren in Leipzig rund 2.000 Polizeibeamte im Einsatz.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele