Unter Wasser gefangen

Holz aus Bach entfernt: Senior hilflos ertrunken

Oberösterreich
21.06.2024 07:27

Ein 94-Jähriger aus St. Leonhard/Freistadt (OÖ) räumte am Donnerstagabend mit einer Seilwinde Fichtenstämme aus einem Bach. Dabei dürfte er unglücklich ins Wasser gestürzt sein, verhedderte sich in einer Kette und ertrank hilflos.

Der 94-Jährige aus St. Leonhard war am Donnerstag gegen 17.15 Uhr in seinem Heimatort damit beschäftigt, angeschwemmte Baumstämme aus einem Bach zu entfernen. Dazu befestigte er das Holz an Ketten und zog es mittels Seilwinde aus dem Wasser.

Kopfüber in Bach gestürzt
Dabei dürfte der Pensionist kopfüber in den Bach gestürzt sein und wurde von seiner Gattin leblos aufgefunden. Sofort alarmierte die 90-Jährige die Einsatzkräfte, versuchte noch selbst ihren Mann zu befreien und Erste Hilfe zu leisten.

Schwierige Bergung
Eintreffende Polizisten eilten ihr zu Hilfe, eine Bergung gestaltete sich aber schwierig, da sich die Beine des Mannes unter Wasser verfangen hatten. Gemeinsam mit der Crew des Rettungshubschraubers konnte der 94-Jährige schließlich aus dem Bach gezogen werden, doch der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele