Der ging daneben ...

Fehlschuss! Niclas Füllkrug bricht Fan den Arm

Fußball EM
18.06.2024 08:48

Der Schuss war wohl anders geplant. Für einen Fan der deutschen Fußball-Nationalmannschaft war das EM-Erlebnis in der Münchner Allianz Arena vorbei, ehe die Partie überhaupt angepfiffen worden war. Ein Fehlschuss von Niclas Füllkrug machte Kai Flathmann einen Strich durch die Rechnung - beziehungsweise eher Bruch durch den Arm ...

 „Guck mal! Jetzt schießt Fülle“, hatte ein Kumpel des Pechvogels noch gerufen, ehe ihn der Ball des DFB-Stürmers mit voller Wucht am Arm erwischte. 

Hymne auf der Trage
„Die Hymne habe ich dann auf der Trage mitgesungen“, scherzte Flathmann gegenüber der deutschen „Bild“-Zeitung. „Ich wusste gar nicht, ob ich lachen oder weinen sollte: Meinen Traum vom Eröffnungsspiel musste ich leider aufgeben.“

Der 43-Jährige nahm es dennoch mit Humor: „Wann bekommt man schon mal von Fülle die Hand gebrochen.“ Das 5:1-Torspektakel gegen Schottland verfolgte der leidenschaftliche Bremen-Fan vom Krankenhausbett aus, die Ungarn-Partie am Mittwoch darf er hingegen wieder live miterleben. Außerdem soll ihm Füllkrug als Entschuldigung ein Paket samt Trikot und Grußbotschaft zukommen lassen. Bekommt auch nicht jeder ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele