Zittersieg zum Auftakt

Italien-Teamchef: „Wir waren zu bequem“

Fußball EM
16.06.2024 07:18

Italien setzte sich am Samstag bei der EURO trotz frühem Rückstand mit 2:1 gegen Albanien durch. „Manchmal waren wir etwas zu bequem“, kritisierte im Anschluss Luciano Spalletti, Teamchef der „Azzurri“.

„Wir haben viele gute Sachen gesehen – aber nur zum Teil. Es hätte einige Male schiefgehen können. Wir sind ein bisschen zu tief gestanden in der ersten Hälfte, dadurch haben die Albaner ihre physische Stärke ausspielen können, um im Spiel zu bleiben“, bilanzierte Spalletti.

(Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)
(Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)
(Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)
(Bild: AFP or licensors)
(Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)
(Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)
(Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)

Um eine Chance auf den Titel zu haben, müsse man „an unseren Spielstil glauben, das ist der Weg für die nächsten Spiele“.

„Müssen Spiele vorentscheiden“
Federico Chiesa, der zum Spieler des Spiels gekürt wurde, freute sich über den Auftaktsieg, forderte aber für die anstehenden Aufgaben, dass „wir die Spiele vorentscheiden müssen, wenn wir die Chancen dazu haben. Sonst bleibt es riskant, wie wir heute in den letzten Minuten des Spiels gesehen haben.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele