Historischer Deal

Rekordsumme! Aufstiegscoach wechselt zu Brighton

Fußball International
15.06.2024 18:44

St. Paulis Aufstiegstrainer Fabian Hürzeler wird die kommende Saison in der deutschen Fußball-Bundesliga nicht mitmachen. Der 31-jährige schweizerisch-deutsche Doppelbürger wechselt in die englische Premier League zu Brighton & Hove Albion – für eine Rekordsumme!

Das „Hamburger Abendblatt“ berichtete von 7,5 Millionen Euro Ablöse plus Boni. Damit wäre Hürzeler der teuerste Abgang in der Vereinsgeschichte. Im Sommer 2022 war Spieler Daniel-Kofi Kyereh für 4,5 Millionen Euro vom Millerntor zum SC Freiburg gewechselt.

Jüngster PL-Coach
Hürzeler, der bei den „Seagulls“ die Nachfolge von Roberto De Zerbi antritt, wird mit seinen 31 Jahren zudem der jüngste Cheftrainer in der Geschichte der Premier League. Ein historischer Deal …

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele