Alle wollen zu Ronaldo

Portugal-Training wird zum Flitzer-Chaos

Fußball EM
15.06.2024 07:56

Das öffentliche Training der portugiesischen Nationalmannschaft am Freitag in Gütersloh wurde zu einer echten Flitzer-Invasion. Zwei Fans schafften es sogar bis zu Superstar Cristiano Ronaldo.

8000 Zuschauer waren ins Stadion gekommen, um den Europameister von 2016 zu bewundern. Während der 80-minütigen Einheit schafften es immer wieder einige Anhänger, über den Zaun zu steigen und aufs Feld zu gelangen. Zwei von ihnen kamen Ronaldo ganz nah, einer machte ein Selfie, der andere umarmte den Superstar.

Als die Portugal-Asse am Ende des Trainings ihre Abschlussrunde drehten, stürmten dann sogar und 20 Zuschauer aufs Feld und sprinteten Richtung Ronaldo. Die Ordner hatten alle Hände voll zu tun, Keeper Jose Sa rammte dabei sogar einen der Flitzer nieder.

(Bild: Action Press/Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)
(Bild: Action Press)
(Bild: AFP)

Portugal startet am Dienstag gegen Tschechien in die EURO.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele