Durch Sprung gerettet

Teenie fuhr illegal Auto und bedrohte Passanten

Wien
14.06.2024 13:33

Ein 15-Jähriger soll mit einem geborgten Auto in der Nacht auf Freitag einen Fußgänger auf einem Schutzweg in Wien-Simmering gefährdet haben. Im folgenden Streit bedrohte der Jugendliche den 37-Jährigen, der sich zuvor offenbar durch einen Sprung retten hatte müssen, mit einem Messer. 

Neben Anzeigen nach dem Strafgesetzbuch muss der 15-Jährige nun mit verwaltungsrechtlichen Anzeigen, unter anderem wegen des Fahrens ohne Lenkberechtigung und unter Suchtmittelbeeinträchtigung, rechnen.

Teenie zückte plötzlich Messer
Der Teenager war gegen 2.30 Uhr in der Kopalgasse unterwegs und legte da offenbar ein recht rücksichtsloses Fahrverhalten an den Tag: Zwischen ihm und dem Passanten kam es zum Streit, nachdem der 37-Jährige „beim Versuch, den Schutzweg zu überqueren, einen Sprung zur Seite machen musste“, sagte Polizeisprecherin Barbara Gass. „Im Zuge der zunächst verbalen Auseinandersetzung soll der 15-Jährige den Fußgänger mit einem Messer bedroht haben. Daraufhin flüchtete der 37-Jährige und verständigte die Polizei.“

Auto gehörte 21-jährigen Freund
Der Beschuldigte war mithilfe des Autokennzeichens schnell ausgeforscht. „Es stellte sich heraus, dass der 15-Jährige mit dem Fahrzeug seines 21-jährigen Freundes fuhr. Die Kennzeichen, die am Fahrzeug angebracht waren, sind als gestohlen gemeldet gewesen. Laut derzeitigen Erkenntnissen soll der 15-Jährige diese zuvor entwendet haben“, so die Sprecherin.

Bei dem Jugendlichen wurden auch ein Messer, eine entfremdete Bankomatkarte sowie eine geringe Menge Suchtmittel, vermutlich Cannabis, sichergestellt. Er wurde vorläufig festgenommen und anschließend auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele