Aus dem Gericht

Die Erbschaft in Erotik-Club verprasst

Vorarlberg
12.06.2024 17:25

Ein Oberländer drohte dem Betreiber des Clubs mit Repressalien und landete nun vor Gericht in Feldkirch.

„Du verdammter Hurensohn! Ich werde dich erschießen in deinem Club, du wirst an einem Herzinfarkt sterben. Deine Mutter wird sich für deine Abzocke in ihrem Grab für dich schämen, du dreckiger Zuhälter!“ Nachrichten wie diese schreibt der Angeklagte vergangenen September ins Gästebuch des Etablissements. Gerichtet sind die Hassbotschaften des 30-Jährigen an den Betreiber des Erotic-Clubs. 

Statt Geld eine Anzeige kassiert
„Ich habe mich abgezockt gefühlt“, sagt der Arbeitslose im Prozess am Landesgericht Feldkirch am Mittwoch. Rund 400.000 Euro habe er dort und im Casino liegen lassen. Davon sei er um insgesamt 150.000 Euro über den Tisch gezogen worden: „Wenn ich vier Getränke konsumiert hatte, wurden mir acht verrechnet“, kalkuliert der nachweislich geistig Beeinträchtigte. Deshalb habe er dem Club-Betreiber durch seine Drohungen versucht, diesen Betrag abzunötigen. Doch statt des Geldes kassierte der Mann eine Anzeige wegen gefährlicher Drohung und Nötigung.

Im Prozess bekennt sich der Angeklagte zu den erhobenen Vorwürfen für schuldig. Deshalb lässt Richter Theo Rümmele auch Milde walten und die Sache ist schnell mit einer verhängten Geldbuße in Höhe von 320 Euro diversionell erledigt. Das bedeutet, dass der 30-Jährige weiterhin als unbescholten gilt. Der Oberländer nimmt dies dankend an. Einen guten Rat gibt ihm der Richter noch mit auf den Weg: „Lassen Sie das künftig mit der Schreiberei. Sonst gibt es beim nächsten Mal ein Urteil und eine Vorstrafe.“

Chantal Dorn
Chantal Dorn
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
17° / 21°
starke Regenschauer
17° / 24°
leichter Regen
18° / 23°
starke Regenschauer
18° / 23°
leichter Regen



Kostenlose Spiele