Mi, 15. August 2018

Mit Leine gewürgt

23.10.2012 14:39

Drei junge Frauen überfallen Wiener Taxifahrer brutal

Drei junge Frauen haben in der Nacht auf Dienstag einen Taxifahrer in Wien-Simmering brutal überfallen. Die Täterinnen würgten den 54-jährigen Fahrer mit einer Hundeleine und verletzten ihn mit einem Messer. Dann ergriffen sie ohne Beute die Flucht. Die Polizei konnte das Trio ausforschen und festnehmen.

Die drei Frauen im Alter von etwa 20 Jahren stiegen um 3.20 Uhr am Simmeringer Platz in das Auto des Wieners. Zwei von ihnen nahmen auf der Rückbank Platz, eine direkt neben dem Fahrer. Sie gaben an, in die Hasenleitengasse zu wollen, eine Hausnummer nannten sie nicht.

Räuberinnen schrien: "Geld! Geld!"
"Dort angekommen, sagten sie Stopp", so Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Eine der auf der Rückbank sitzenden Frauen legte dem Taxilenker eine Hundeleine um den Hals und würgte ihn. Gleichzeitig stach eine andere mit einem Messer drei- bis viermal im Bereich der rechten Schulter auf den 54-Jährigen ein. "Sie schrien 'Geld! Geld!'", so Keiblinger.

Da die Frauen jedoch kein Bargeld finden konnten und der Taxifahrer laut um Hilfe rief, gerieten sie in Panik und ergriffen ohne Beute die Flucht. Eine mutmaßliche Täterin wurde unmittelbar danach von einer Funkstreife angehalten. Für die anderen beiden klickten etwa eineinhalb Stunden nach der Tat die Handschellen.

Am Dienstagvormittag wurden die Frauen einvernommen. Der Taxifahrer wurde mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.