Tour of Austria

Das Burgenland radelt ins große Rampenlicht

Burgenland
15.05.2024 17:00

Bad Tatzmannsdorf wird am 3. Juli erstmals Start- und Zielort der Österreich-Radrundfahrt Tour of Austria sein. Für das Radsportland Burgenland auch ein nicht hoch genug einzuschätzender Werbewert, wird die Etappe doch erstmals auch auf Eurosport übertragen.

„Wir wollten nicht, dass sie hier nur starten und einfach wegdüsen“, begründete Burgenlands Tourismus-Boss Didi Tunkel mit einem Augenzwinkern, warum Bad Tatzmannsdorf nach dem Prolog in St. Pölten tags davor am 3. Juli erstmals Start- und Zielort der ersten Etappe der Tour of Austria ist. „Die Etappe bietet nicht nur den Athleten eine herausfordernde Strecke, sondern gibt uns auch die Gelegenheit, die Schönheit und Gastfreundschaft unserer Region einem breiten Publikum zu präsentieren.“

Am 3. Juli wird in Bad Tatzmannsdorf die erste Etappe gestartet. (Bild: Expa Pictures)
Am 3. Juli wird in Bad Tatzmannsdorf die erste Etappe gestartet.

 169,9 Kilometer und 1.768 Höhenmeter
Auf knapp 170 Kilometern werden 1.768 Höhenmeter zu absolvieren sein, „durch die hügelige Gegend und oft fordernde Windverhältnisse sicher keine einfache Etappe“, weiß Radprofi Jakob Sertic vom Team WSA KTM Graz, der die Strecke schon abgefahren ist, in deren Planung auch Michael Knopf involviert war. Der Präsident des Burgenländischen Radverbandes betont die gute Zusammenarbeit mit Tunkel und Sportlandesrat Heinrich Dorner, die dieses Event erst ermöglicht: „Vom ersten Gespräch an, war das Commitment voll da, alle wollten die Tour unbedingt bei uns haben.“ Der ehemalige Radprofi sieht die Veranstaltung auch als Ansporn für den Nachwuchs, „aktuell haben wir zwischen 40 und 50 Kinder im Land, die regelmäßig trainieren.“

Die Vorfreude auf die Etappe mit Start und Ziel in Bad Tatzmannsdorf ist groß. (Bild: EXPA Pictures)
Die Vorfreude auf die Etappe mit Start und Ziel in Bad Tatzmannsdorf ist groß.
Zitat Icon

Für uns ist es eine große Auszeichnung, dass die erste Etappe der Tour of Austria  im Burgenland stattfindet und das Sportland Burgenland neuerlich Austragungsort eines sportlichen Top-Events ist.

Sportlandesrat Heinrich DORNER

Dass mit Bad Tatzmannsdorf der größte Tourismusort des Burgenlands „ausgewählt“ wurde, ist kein Zufall – zum einen gibt es hier die nötigige Infrastruktur für den 700 Leute umfassenden Tross, der unterzubringen ist, zum anderen „findet die große Gemeinschaft der Radler bei uns unerschöpfliche Angebote, die Sommersportart Radfahren ist hier aufgrund des milden Klimas zu jeder Jahreszeit möglich“, wie Bürgermeister Stefan Laimer weiß. „Mit der Tour of Austria haben wir die große Chance die genannten Stärken von Bad Tatzmannsdorf bekannter zu machen, wir freuen uns auf diesen sportlichen Höhepunkt des Jahres!“

Die Tour of Austria rollt 2024 auch durchs Südburgenland. (Bild: Expa Pictures)
Die Tour of Austria rollt 2024 auch durchs Südburgenland.

Hoher Stellenwert für Radfahren im Burgenland
„Für uns steht Bad Tatzmannsdorf mit dem Bahndammtrassen-Radweg auch sinnbildlich dafür, welchen Stellenwert das Radfahren mittlerweile im Burgenland hat“, betont Sportlandesrat Heinrich Dorner – die Mountainbike-Strecke zum Geschriebenstein ist ein weiteres Highlight der Region. Die durch die Tour ins Rampenlicht gerät. Werden doch neben ORF und Servus TV auch auf Eurosport Bilder aus dem Südburgenland in die Welt hinausgetragen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
11° / 21°
stark bewölkt
8° / 23°
wolkig
10° / 21°
wolkig
10° / 22°
stark bewölkt
9° / 21°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele