Sa, 15. Dezember 2018

Familienzwist

09.10.2012 11:05

Wie du Streit in der Familie in den Griff bekommst

In kaum einer Familie läuft das tägliche Leben ohne jegliche Spannungen oder zumindest kleine Diskussionspunkte ab. Das ist normal und kein Grund zur Beunruhigung, da verschiedene Persönlichkeiten unterschiedliche Standpunkte und Vorstellungen haben. Zu einem Problem werden Konflikte dann, wenn sie in grundlegende Ebenen des Miteinanders greifen oder dazu führen, dass man sich immer weiter voneinander entfernt – und im schlimmsten Fall sogar den Kontakt abbricht.

Woher kommt der Konflikt?
Wirkliche Konflikte in Familien entstehen oft über einen längeren Zeitraum und sind meist darauf zurückzuführen, dass die betroffenen Familienmitglieder einander gegenseitig zu wenig respektieren bzw. sich ungebührlich in das Leben des anderen einmischen oder andere Standpunkte und Einstellungen nicht akzeptieren. Sehr häufig sind diese Konflikte generationenübergreifend, also zwischen Eltern und Großeltern und/oder (erwachsenen) Kindern. Aber auch unter Geschwistern kann es zu sehr heftigen Differenzen kommen. Ursachen sind nicht selten Kleinigkeiten, oft einfache Differenzen auf Familienfeiern, die in heftigen Fehden münden. Klassiker ist die Bevormundung und ständige Einmischung durch die Eltern oder das gegenseitige Wetteifern von Geschwistern.

Zu einem Problem werden Konflikte dann, wenn sie nicht thematisiert werden. Der Ärger oder die Traurigkeit werden heruntergeschluckt, solange es geht. Und wenn es nicht mehr geht, eskaliert eine vielleicht harmlose Situation und der Kontakt wird in weiterer Folge reduziert oder sogar ganz abgebrochen. Das ist für den Moment für die Beteiligten vielleicht kein Problem, doch in der Zukunft kommt oft wieder der Tag, wo man sich nach "seinen Wurzeln" und dem Zusammenhalt sehnt und merkt, dass man etwas vermisst.

Ursachenforschung
Zunächst sollte man versuchen, herauszufinden, woher der Konflikt kommt. Das ist manchmal schwer in Worte zu fassen. "Ich fühle mich nicht ernst genommen" ist eine Aussage, diese sollte jedoch mit Beispielen hinterlegt werden, damit du selbst siehst, wie konkret das Problem für dich wirklich ist. Hinterfrage kritisch, ob du durch dein Verhalten etwas zu der Situation beiträgst und sei dir gegenüber dabei wirklich ehrlich, denn meist ist es nicht nur die Schuld eines einzigen Familienmitglieds, wenn ein Konflikt eskaliert.

Bist du dir sicher, woher der Konflikt kommt, bitte die beteiligten Familienmitglieder zu einem gemeinsamen Gespräch. Bringe die Punkte ohne Vorwurf auf den Tisch und erkläre, wie du dich dabei fühlst. Dann beobachte genau die Reaktionen. Normalerweise ist die erste Regung eine Abwehrhaltung und Zurückweisung. Dann solltest du mit Beispielen agieren und nochmals betonen, wie du dich dabei fühlst.

Bringt das Gespräch keine Einsicht oder Erleichterung, bleibt nur mehr der Weg zur professionellen Unterstützung in Form eines Psychologen: Wenn du das Problem nicht beseitigen kannst und den Kontakt zu deiner Familie behalten willst, kannst du nur noch versuchen, einen Weg zu finden, wie du für dich besser mit der Situation umgehen kannst. Wenn die Bereitschaft der Familie entsprechend gegeben ist, besteht eine weitere, hilfreiche Option darin, eine Familienaufstellung zu machen oder gemeinsam eine Mediation zu besuchen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
Tottenham siegt dank spätem Eriksen-Treffer
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International
„Alle ins Boot“
Hasenhüttl „besticht“ Southampton-Fans mit Bier
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.