18.09.2012 15:16 |

Fahndung erfolglos

Fußgänger starb auf A6: Lkw-Lenker beging Fahrerflucht

Nur kurze Zeit nach einem Unfall mit einer Toten auf der A4 in Niederösterreich (siehe Infobox) ist es Dienstag früh rund 30 Kilometer entfernt auf der Nordostautobahn im Burgenland zu einem weiteren dramatischen Zwischenfall gekommen: Ein Fußgänger wurde vermutlich von einem Lkw erfasst und getötet, danach auch noch von zwei nachkommenden Fahrzeugen überrollt. Die Polizei sucht nun nach dem Lkw-Lenker, der als einziger Unfallbeteiligter nicht stehen geblieben war.

Kurz vor 5 Uhr früh war die Polizei verständigt worden, dass sich ein Fußgänger auf der Autobahn aufhalte. Als Beamte zehn Minuten später an der beschriebenen Stelle zwischen der Staatsgrenze bei Kittsee und der A6-Ausfahrt Kittsee im Bezirk Neusiedl am See eintrafen, war der Mann bereits verunglückt: "Erste-Hilfe-Maßnahmen waren nicht mehr möglich, weil das Opfer sofort tot war", so Oberstleutnant Andreas Stipsits von der Polizei.

Zwei Pkw-Lenker hielten nach Unfall an
"Wir wissen noch nicht definitiv, wer das Unfallopfer ist", meinte Stipsits, "vermutet wird, dass es ein 47-jähriger slowakischer Staatsbürger ist." Denn an der Unfallstelle seien Gegenstände sowie ein Ausweis gefunden worden. Beim Fahrzeug, das den Mann zuerst überfahren hatte, dürfte es sich um einen Lkw handeln. "Aufgrund der Spurenlage und der Zeugenaussagen wird das angenommen."

Zeugen beobachteten "Schlenkerer" von Lkw
Der Verunglückte wurde auch von zwei slowakischen Pkws überrollt, deren Lenker an der Unfallstelle anhielten. Laut ihren Aussagen habe ein Lkw vor ihnen einen "Schlenkerer" gemacht. "Wir sind dabei, dass wir diesen Lkw-Lenker vielleicht ausforschen können", so Stipsits. Die Polizei hatte nach dem Unfall sofort nach beschädigten Fahrzeugen gefahndet, jedoch ohne Erfolg.

Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Um die genauen Todesumstände festzustellen - der Zeitpunkt des Todes ist zur Klärung der Schuldfrage wesentlich -, wurde ein Sachverständiger beigezogen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.