Absolventen willkommen

Alpen-Adria Gymnasium lädt zur großen Abrissparty

Kärnten
21.04.2024 11:00

Am 21. Juni können sich die Völkermarkter Gymnasium-Absolventen zum letzten Mal in ihrer alten Schule treffen, die nach 50 Jahren abgerissen wird.

Das Alpen-Adria-Gymnasium wurde 1974 fertiggestellt– seit damals maturierten in der Völkermarkter Schule mehr als 2600 Mädels und Burschen. Die Absolventen verteilen sich heute sogar auf die gesamte Welt, wo sie Karriere machten und nach wie vor machen.

Epoche der Schulgeschichte endet
Im Sommer endet jedoch eine Epoche der Völkermarkter Schulgeschichte: Das alte Gymnasium, in dem alle die Schulbank gedrückt haben, wird abgerissen und gemeinsam mit der benachbarten HAK als moderner Bundesschulcluster wiederauferstehen (wir berichteten). Beide Schulen werden dann auch räumlich unter einem Dach vereint sein.

Abrissparty mit Showacts und mehr
Daher lädt der Absolventenverein des Gymnasiums (AVG) am 21. Juni zur großen Abrissparty, bei der alle Absolventen und Lehrer von ihrer Schule offiziell Abschied nehmen können. Los geht es ab 17.30 Uhr, es wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Showacts, Musik und mehr. Weitere Infos gibt es unter: avg1.at

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele