ÖHB-Cup:

Handball-Hammer! West Wien folgt Schwaz ins Finale

Sport-Mix
19.04.2024 21:52

West Wien steht im Finale des ÖHB Cups! Der Handball-Zweitligist konnte sich am Freitagabend mit 28:25 (16:14) gegen HSG Holding Graz durchsetzen. Im Finale bekommen es die Wiener nun mit Handball Tirol zu tun. Die Schwazer hatten Titelverteidiger HC Hard zuvor mit 33:31 bezwungen.

Im Vorjahr als Spielgemeinschaft als Meister aus der Handball-Liga Austria (HLA) ausgestiegen, hat West Wien nun die Chance auf den heimischen Cup-Titel. Der Zweitligist setzte sich am Freitag in Schwaz beim Cup-Final-Four der Männer gegen HSG Graz 28:25 (16:14) durch und könnte am Samstag (16.20 Uhr) als erster Klub aus der HLA Challenge die Cup-Trophäe holen. Es geht gegen die Gastgeber aus Schwaz, 33:31 (16:16)-Semifinalsieger gegen Titelverteidiger Hard.

Schwaz gegen Hard, das West-Duell des Zweiten mit dem Ersten des HLA-Grunddurchganges, verlief äußerst ausgeglichen. 22 Sekunden vor Schluss schafften die Harder mit dem 31:32 noch einmal den Anschlusstreffer. Nach einem Time-out der Schwazer gelang Michael Miskovez eine Sekunde vor Schluss die endgültige Entscheidung. Ein wenig klarer setzte sich West Wien durch, ab dem 12:11 (23.) lag man immer in Front. Schon mit dem Finaleinzug haben die Wiener etwas geschafft, was noch nie ein Zweitliga-Club zustandegebracht hatte.

Für die Schwazer geht es um den insgesamt zweiten Cup-Titel nach 2011, für die Wiener um den dritten nach 1991 und 1992. „Das Finale gegen den Gastgeber bestreiten zu können, ist wie Weihnachten für uns“, sagte West-Wien-Trainer Roland Marouschek. Das Frauen-Cupfinale wird am Samstag (14 Uhr) zwischen Hypo NÖ und UHC Stockerau gespielt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele