Zwei Kicker vor Abgang

Jetzt zieht Austria Klagenfurt sogar vors Gericht

Kärnten
18.04.2024 10:57

Während Tobias Koch ab Sommer nun auch offiziell bei Austria Klagenfurt (das um Nici Binder bangt!) spielt, sind zwei Kicker aus der Pacult-Elf am Sprung nach Deutschland. Für den Nachwuchs ziehen die Violetten jetzt sogar vors Gericht. Und: Ein Pörtschacher ist in Klagenfurt ein Thema! 

Wie angekündigt: Tobias Koch ist jetzt ab Sommer nun auch offiziell ein neuer Spieler der Austria Klagenfurt – der 23-jährige Mittelfeldmann von Blau-Weiß Linz signierte bis 2027 bei den Violetten.

Claudio Trevisan, Sportchef der „Kärntner Krone“, beleuchtet das heimische Fußballgeschehen. (Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)
Claudio Trevisan, Sportchef der „Kärntner Krone“, beleuchtet das heimische Fußballgeschehen.

Ein Duo wird indes wohl dem Ruf der Heimat folgen. So dürfte laut „Krone“-Infos Philipp Menzel (25) seinen neuen Verein schon gefunden haben: Der Keeper, dessen Kontrakt Ende Juni ja ausläuft, wird in die 3. deutsche Liga zu Saarbrücken wechseln.

Menzel soll zu Saarbrücken wechseln. (Bild: GEPA pictures)
Menzel soll zu Saarbrücken wechseln.

Schweiz-Legionäre kein Thema
Ob eine österreichische Lösung angestrebt wird? Tino Casali (der im Abstiegsfall Braunschweigs für eine mittlere fünfstellige Ablöse zu haben wäre), Manuel Kuttin (Grasshoppers Zürich) und Markus Kuster (FC Winterthur) sind jedenfalls kein Thema.

Auch Schumacher ist am Absprung. (Bild: GEPA pictures/ Matthias Trinkl)
Auch Schumacher ist am Absprung.

Konkretes Angebot für Schumacher 
Der zweite Deutsche am Absprung ist Till Schumacher: Sandhausen ist am 26-jährigen, stets verlässlichen Außenspieler dran – und hat ihm ein konkretes Angebot vorgelegt. Er sagt dazu: „Sandhausen ist eine interessante Option.“ Da würde „Schumi“ jedenfalls die Ex-Kollegen Pink und Greil sowie Ex-Manager Imhof wieder treffen.

Mario Kröpfl (Bild: GEPA pictures/ Johannes Friedl)
Mario Kröpfl

Austria zieht wegen Akademie vor Gericht
Weitere Personalnews: Nici Binder verletzte sich muskulär – am Sonntag in Salzburg wird der Stürmer wohl ausfallen! Bezüglich der Abstufung in die 2. Akademie-Liga legte die Austria Protest ein – dieser wurde abgelehnt. Nun macht man weiter – es geht vors Ständige Neutrale Schiedsgericht!

Kröpfl nach Klagenfurt?
Abseits davon ist ein Pörtschacher ein Thema in Klagenfurt – allerdings beim FC KAC!  Nach Mihret Topcagic könnte der Rückrunden-Leader der Kärntner Liga nämlich mit dem nächsten Profi nachladen! So hat Coach Rudi Perz  Mario Kröpfl kontaktiert. Der 34-Jährige hat 42 Bundesliga- und 161 Zweitliga-Spiele am Buckel, baut nun nahe Techelsberg ein Haus. „Meine Zukunft ist noch offen, ich wurde schon von einigen Klubs kontaktiert“, grinst Kröpfl, dessen Vertrag in Hartberg ja sicher nicht verlängert wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele