„GNTM“-Gastjurorin

Winnie Harlow: Durch Hauterkrankung zum Topmodel

Society International
18.04.2024 06:00

Sie ist eines der außergewöhnlichsten Supermodels unserer Zeit: Winnie Harlow (29). Die GNTM-Gastjurorin ist seit 2015 nicht mehr aus dem Model-Business wegzudenken. Doch, dass sie einmal so erfolgreich sein wird, hat sie in jungen Jahren nicht gedacht …

Winnie Harlow wurde 1994 wird sie in Etobicoke, einem Vorort von Toronto in Kanada, geboren. Das Model bezeichnete ihren früheren Wohnort als „Ghetto“, geprägt von Kriminalität.

Ihr Leben wurde noch schwieriger, als sie mit Vier die Diagnose Vitiligo erhielt. Dabei handelt es sich um eine Krankheit, bei der an manchen Körperstellen keine Farbpigmente gebildet werden und weiße Flecken entstehen.

Durch ihre Hautkrankheit wurde sie zum Supermodel
In der Schule wurde das heutige Supermodel deshalb gemobbt: „Leute fragen mich manchmal, wann ich gelernt habe, mich selbst zu lieben. Aber ich hatte nie ein Problem mit meiner Haut. Ich hatte ein Problem damit, wie Leute mich wegen meiner Haut behandelt haben“, so Harlow gegenüber dem „People“-Magazin.

Harlow an der Spitze der Modewelt
2014 wurde die 29-Jährige von „America’s Next Topmodel“-Chefin und Supermodel Tyra Banks auf Instagram entdeckt und nahm an der 21. Staffel teil. Obwohl sie nicht gewann, begann sie Model-Jobs zu bekommen. Schnell wurde sie von Magazinen wie „i-D“, „Glamour“ und „Cosmopolitan“ gebucht und auch mit Marken wie Fendi, Tommy Hilfiger, Swarovski und Victoria’s Secret arbeitet sie.

Die 29-Jährige hat es heute an die Spitze der Modewelt geschafft. „Heute ist mein Motto: Du hast nur ein Leben. Lebe es für dich selbst und sonst niemanden. Mach, was du willst!“

Winnie Harlow löste große Begeisterung bei den „GNTM“-Kandidaten aus. (Bild: ProSieben)
Winnie Harlow löste große Begeisterung bei den „GNTM“-Kandidaten aus.
Winnie Harlow und Heidi Klum (Bild: ProSieben)
Winnie Harlow und Heidi Klum

„Sie ist so eine krasse Erscheinung“
In die 10. „Germany’s Next Topmodel“-Folge ist Winnie Harlow als Gastjurorin dabei. Die 29-Jährige löste große Begeisterung bei den Kandidaten aus: „Sie ist so eine krasse Erscheinung. Ich bin fast in Ohnmacht gefallen!“, so Jana. Doch neben der Vorfreude über die Gastjurorin herrschte auch große Anspannung bei den Models. Mare vermutete: „Ich glaub‘ heute wird richtig radikal aussortiert und zwei Mädchen und vier Jungs müssen gehen.“

Beim Walk gaben die Models alles. (Bild: ProSieben)
Beim Walk gaben die Models alles.
Zuvor gab ihnen Harlow einen wichtigen Rat: „Geht mit Selbstvertrauen“. (Bild: ProSieben)
Zuvor gab ihnen Harlow einen wichtigen Rat: „Geht mit Selbstvertrauen“.
Wer bei dem schwierigen Walk ins Wanken gerät und wer in die nächste Runde kommt erfahren Sie am Donnerstag auf ProSieben. (Bild: ProSieben)
Wer bei dem schwierigen Walk ins Wanken gerät und wer in die nächste Runde kommt erfahren Sie am Donnerstag auf ProSieben.

Winnie Harlow gab den Models vor dem Catwalk einen wertvollen Tipp: „Ich möchte, dass ihr mit Selbstvertrauen, mit Stärke und – das ist das Wichtigste – mit Kraft geht.“ Gastjurorin Winnie Harlow war bereit, Heidi Klum bei der schwierigen Elimination zur Seite zu stehen: „Lass uns schwere Entscheidungen treffen!” Wer schafft es, bei dem schwierigen Walk dem Gegenwind standzuhalten? Und wer gerät ins Wanken?

Wer es in die nächste Runde schafft und wer die Show verlassen muss, sehen Sie am Donnerstag um 20:15 auf ProSieben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele