Halbe Million Schaden

Schließfächer-Bande wird nun angeklagt

Chronik
13.04.2024 08:00

Die „Krone“ berichtete über Profi-Einbrecher, die österreichweit in 14 Banken zugeschlagen und etliche Schließfächer leer geräumt haben. Gesamtschaden: 545.000 Euro!

Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Salzburg Anklage gegen die drei beschuldigten Litauer (52, 45, 43) erhoben: „Alle drei sind europaweit schon mehrfach vorbestraft“, unterstreicht Behördensprecherin Ricarda Eder. Nach einem vierten Komplizen wird noch gefahndet, ergänzt sie.

Vorgeworfen wird der Bande gewerbsmäßig schwerer Einbruchsdiebstahl. Demnach schlugen sie zwischen 2020 und 2023 in insgesamt 14 Banken zu – auch in Saalfelden und in Mittersill. Ein Prozesstermin ist noch nicht bekannt. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele