24.07.2012 17:00 |

Burka-Frage etc.

Toleranz gegenüber Moslems: EU-Rüge auch für Österreich

Der Europarat in Straßburg hat die europäischen Regierungen zu mehr Toleranz und weniger Diskriminierung aufgrund von Religion oder Überzeugungen aufgerufen. Besonders Muslime seien im Diskurs der "populistischen Rechten in Europa zum Sinnbild der Andersartigkeit" geworden, erklärte der Menschenrechtskommissar des Rates, Nils Muiznieks, am Dienstag in seinem aktuellen Menschenrechtskommentar. Dabei erwähnte der Lette ausdrücklich auch Österreich.

Politische Parteien in Österreich, Bulgarien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Norwegen und der Schweiz hätten "gegen Muslime gerichtete Rhetorik verwendet, um sich einen politischen Vorteil zu verschaffen". Zudem hätten sie sich das "Misstrauen gegenüber Muslimen zunutze gemacht, indem sie gegen diese Bevölkerungsgruppe gerichtete restriktive gesetzgeberische Maßnahmen unterstützt haben", so Muiznieks weiter.

Auch in Österreich Debatte um Burka
Österreich erwähnte der Kommissar ein weiteres Mal im Zusammenhang mit der Diskussion um Verschleierung im öffentlichen Raum. Nachdem in Frankreich im Vorjahr ein entsprechendes Gesetz zum Verbot des Ganzkörperschleiers verabschiedet wurde, habe es unter anderem auch in der Alpenrepublik "ähnliche Initiativen" gegeben. FPÖ, BZÖ und ÖVP befürworten ein Burka-Verbot, Kanzler Werner Faymann kann sich ein solches zumindest vorstellen. Nur die Grünen sind strikt dagegen.

"Vorurteile und Intoleranz bekämpfen"
Muiznieks forderte nun die Regierungen in Europa dazu auf, von "Gesetzen und Maßnahmen, die besonders auf Muslime abzielen", Abstand zu nehmen und Diskriminierungen zu verbieten. Außerdem sollten "unabhängige Gleichstellungsorgane und Ombudspersonen" bevollmächtigt werden, Beschwerden zu prüfen und für Rechts- und Politikberatung zur Verfügung stehen. Parallel dazu müssten "Vorurteile und Intoleranz der öffentlichen Meinung gegenüber Muslimen" bekämpft werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Leipzig siegt
Champions-League-Erdbeben, Liverpool verliert 0:2
Fußball International
Haaland-Triplepack
6:2! Ganz Europa applaudiert Salzburger Bullen
Fußball International
Salzburg-Fans träumen
„Wir hol‘n die Meisterschaft und den Europacup...“
Fußball International
Haaland verzückt
Selbst Rapid bewundert Salzburgs Wunder-Striker
Fußball International
Gegen Genk überragend
„Big Earl“ Haaland jagt Fußball-Welt Schrecken ein
Fußball International
CL-Überraschung
1:1! Inter stoppt Slavia im letzten Moment
Fußball International
Spektakulär!
„Mozartstadt“-Choreographie zum CL-Auftakt
Fußball International
Auf Gleisen erwischt
Randalierende Lille-Fans in Amsterdam festgenommen
Fußball International
Heute wird‘s ernst
Champions-League-Hammer! krone.tv in Salzburg
Video Fußball

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter