Dank starkem Regen

Nach Dürre: Wasserstand am Gardasee auf Rekordhoch

Ausland
26.02.2024 12:46

Dank starker Regenfälle in den vergangenen Tagen liegt der Wasserstand des Gardasees mit plus 135 Zentimetern über dem hydrometrischen Nullpunkt in Peschiera (Verona) auf einem Rekordhoch. Das sind 90 Zentimeter mehr als vor einem Jahr. Die Dürre, die sowohl die Touristensaison als auch die Bewässerung in der Gegend von Mantua belastet hatte, scheint damit abgewendet zu sein, berichtete die Tageszeitung „L‘Arena“ am Montag.

Ein ähnliches Hoch war am 23. Februar 1997 verzeichnet worden. Die Füllung des Sees ist mit 101,4 Prozent für diese Jahreszeit fast außergewöhnlich. In den vergangenen Wochen blieb der Pegel stabil (zwischen plus 125 und plus 130 Zentimetern seit Jahresbeginn), auch dank der Bewirtschaftung der Abflüsse.

„Müssen vorsichtig mit Wasserreserven umgehen“
„Die wirkliche Herausforderung für die Zukunft wird darin bestehen, Synergien zu nutzen und unser Ökosystem in einem Zustand zu erhalten, der eine für die Zukunft notwendige Lebensqualität garantiert. Wir werden umsichtig mit unseren Wasserreserven umgehen müssen“, sagte Filippo Gavazzoni, Vizepräsident des Verbands der Gemeinden des Gardasees.

Im vergangenen Sommer war der Pegel des Gardasees sowie der großen norditalienischen Seen auf ein Rekordtief gesunken. Italien hatte einen der heißesten Sommer seit Beginn der Messungen erlebt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele