Nach Brown-Kritik

Warum äußert sich Horner nicht zu den Vorwürfen?

Formel 1
23.02.2024 08:09

Bei der Pressekonferenz anlässlich der derzeitigen Testfahrten der Formel-1-Rennställe in Bahrain hat sich Christian Horner nicht zu den Vorwürfen und der laufenden Untersuchung äußern wollen. Und das, obwohl die Konkurrenz immer wieder Spitzen verteilt.

Während sich der Red-Bull-Teamchef bewusst nicht zum Thema äußern wollte, hatte Zak Brown nicht so große Probleme damit. Die erhobenen Vorwürfe seien „extrem ernst“, erklärte der McLaren-Teamchef im Beisein von Horner.

„Mein Team stellt beim Thema Geschlechtergleichstellung an mich selbst und an alle Männer und Frauen bei McLaren die höchsten Anforderungen“, so Brown. Zudem seien die Vorwürfe für die gesamte Formel 1 ein heikles Thema, weshalb man auf eine schnelle und transparente Entscheidung hoffe.

Auch Wolff äußert sich
„Ich glaube nicht, dass dies die Art von Schlagzeilen ist, die die Formel 1 gerade will oder braucht. Was auch immer die Schlussfolgerung sein mag, sie muss auf angemessene und transparente Weise gehandhabt werden“, schließt der McLaren-Teamchef.

Bereits vor wenigen Tagen hatte Mercedes-Teamchef Toto Wolff erklärt, dass die Causa Horner „ein Problem für die gesamte Formel 1“ darstellen würde. Auch er forderte von Red Bull schnelle und transparente Aufklärung.

Horner verzichtet auf Retourkutsche
Horner hingegen versucht im Anschluss an die Brown-Aussagen kühlen Kopf zu bewahren. Auf das Statement seines Kontrahenten geht der Brite nicht ein. Er betont stattdessen, dass er als „Gegenstand der Untersuch keine Auskunft über den Prozess und dessen Dauer geben könne“. 

Doch warum nimmt der Brite nicht Stellung zu der Causa, obwohl es in ihm sicherlich brodelt? Wohl weil seine Anwälte ihm geraten haben, sich generell nicht zu der Angelegenheit zu äußern, wie „motorsport-total“ anklingen lässt. Allerdings wird schon bald mit einer Entscheidung gerechnet. Der erste Grand Prix des Jahres wird schließlich bereits am 2. März in Bahrain ausgetragen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele