Krimineller droht:

„Ich werde deine Tochter durchbohren“

Vorarlberg
21.02.2024 18:18

Ein türkischer Schwerkrimineller musste sich am Mittwoch vor dem Landesgericht in Feldkirch verantworten. Der 39-Jährige kennt das Leben hinter Gittern seit vielen Jahren. Insgesamt zwölf Einträge, viele davon einschlägig, zieren sein Strafregister. Diesmal drohen ihm bis zu siebeneinhalb Jahre Gefängnis.

Angeklagt ist der Kriminelle unter anderem wegen gefährlicher Drohung, Urkundenunterdrückung, Gefährdung der öffentlichen Sicherheit, Körperverletzung und unerlaubtem Umgang mit Suchtgiften. Obwohl über ihn ein Einreiseverbot nach Österreich verhängt worden ist, fährt der Mann, der bis zu seiner Verhaftung im Dezember in Zürich lebt, immer wieder unbehelligt ins Ländle.

„Habe nichts zu verlieren“
Im Juli soll er nach einem Ausraster einer Bekannten am Telefon gedroht haben: „Ich habe nichts zu verlieren. Ich habe eine Waffe dabei. Ich fahre jetzt nach Bregenz und werde deine Tochter durchbohren und dann dich und deine Familie umbringen.“

Zitat Icon

Mein Bruder sitzt im Rollstuhl. Ich wollte ihm dringend Medikamente bringen. Außerdem stand ich unter Drogen.

Der Angeklagte vor Gericht

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei
Als er im Oktober in eine Fahrzeugkontrolle gerät, weist er sich mit einem Personalausweis aus, den er zuvor einem anderen Mann gestohlen hatte. Das große Finale folgte am 6. Dezember, als er sich mit der Polizei zwischen Bregenz und Hard eine wilde Verfolgungsjagd liefert.

„Warum sind Sie vor der Polizei geflüchtet?“, will Richter Theo Rümmele wissen. „Mein Bruder sitzt im Rollstuhl. Ich wollte ihm dringend Medikamente bringen“, verantwortet sich der Angeklagte und meint, damals unter Kokain- und Tabletteneinfluss gestanden zu haben. Der Prozess wurde vertagt, Fortsetzung folgt.

Chantal Dorn
Chantal Dorn
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
2° / 8°
starke Regenschauer
7° / 11°
starke Regenschauer
5° / 11°
starke Regenschauer
6° / 12°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele