Parkett eingeweiht

Die Bilder der Generalprobe für den Opernball

Adabei
07.02.2024 22:24

Am Donnerstagabend heißt es wieder: „Alles Walzer!“. Die Staatsoper ist geschmückt, das Parkett geölt, Frack und Abendrobe wurden ausgemottet, Stargäste aus aller Welt sind angereist. Auch die Generalprobe verlief erfolgreich. Das Fest ist somit angerichtet, dem Staatsgewalze steht nichts mehr im Wege!

Die Opernstars Elina Garanca und Piotr Beczala eröffnen am Donnerstag den 66. Wiener Opernball. Der ausverkaufte Ball ist der zweite unter der Direktion von Bogdan Roščić. 

Die Generalprobe für das Event des Jahres verlief erfolgreich, erste Bilder wurden bereits veröffentlicht (siehe unten).

Die Politiker- und Promidichte ist auch dieses Jahr hoch. Die Staatsspitze ist heuer durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen - der seinen montenegrinischen Amtskollegen Jakov Milatović zu Gast hat - sowie Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) vertreten, der mit Estlands Premierministerin Kaja Kallas zum Event kommt.

An Promis mangelt es ebenfalls nicht - auch dank des deutschen Unternehmers Markus Deussl: In seiner Loge nehmen Schauspieler Franco Nero, Barde Heino sowie Comedian Oliver Pocher mit seiner Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden Platz.

Opernball-"Platzhirsch" Richard Lugner wird von Priscilla Presley, der ehemaligen Ehefrau von Elvis Presley, begleitet. Ausnahmseise läuft es mit seinem Stargast auch gut, die Amerikanerin gibt sich ohne Allüren und pflegeleicht. 

„Es ist wunderschön in Wien, ich wünschte, ich könnte länger bleiben“, schwärmt Presley. Lugner ist begeistert von seinem „starken“ Gast. „Sie macht alles, was man ihr sagt“, freut sich der Baumeister.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele