Nachbarn verängstigt

„Sicherheitsleck“ in der Justizanstalt Josefstadt

Wien
01.12.2023 06:00

Über ein Wohnhaus direkt neben der Justizanstalt Josefstadt in Wien tauschen sich Gefangene mit ihren Kumpels in Freiheit aus. Die Bewohner sind verängstigt und fordern Abhilfe. Doch statt gemeinsam nach Lösungen zu suchen, nehmen die Behörden das Sicherheitsproblem auf die leichte Schulter.

Das Gebäude in der Wickenburggasse 14 ist ein schönes Gründerzeithaus mit Stuck und vielen Erkern. Doch es grenzt direkt an die Justizanstalt Josefstadt und das bereitet den Bewohnern Probleme.

Wickenburggasse 14, rechts im Bild (Bild: Zwefo)
Wickenburggasse 14, rechts im Bild

Über die nicht zur Gänze versperrbaren Stiegenhausfenster sowie über einen vergitterten Spalt beim Kellerabgang lässt sich mit den Gefangenen in den gegenüberliegenden Zellen kommunizieren. „Ungebetene Besucher“ machen das regelmäßig. „Da sind oft junge Männer, einige von uns wurden schon von ihnen angepöbelt und bedroht“, sagt eine verängstigte Anrainerin.

Beim Kellerabgang des Wohnhauses hat man einen guten Blick auf die Zellen. (Bild: Zwefo)
Beim Kellerabgang des Wohnhauses hat man einen guten Blick auf die Zellen.

Zudem soll es zu Beschädigungen im Haus gekommen sein. Weil sich ein Lerninstitut und eine Arztpraxis im Gebäude befinden, ist der Zutritt für Fremde zum Nachbarhaus der Justizanstalt nicht schwer. Und die Möglichkeit, dass Inhaftierte mit Kumpels in Freiheit reden können, scheint sich in sozialen Medien zu verbreiten.

Die historischen Fenster im Stiegenhaus sind zwar schön, lassen sich aber trotz Schloss noch einen Spalt öffnen.  (Bild: zwefo)
Die historischen Fenster im Stiegenhaus sind zwar schön, lassen sich aber trotz Schloss noch einen Spalt öffnen. 

Das kann zum Sicherheitsproblem werden, wenn etwa Fluchtinfos ausgetauscht werden. Beschwerden der Hausgemeinschaft bei Bezirk und Justizanstalt brachten keine Besserung. Die Polizei kommt auf Anruf, hat aber meist keine Handhabe.

Zitat Icon

Vonseiten der Justizanstalt Josefstadt wurde für Anlassfälle die Kontaktaufnahme mit dem Wachzimmer durch die betroffenen Anrainer angeboten. Sollte verdächtiges Verhalten oder eine mögliche Kontaktaufnahme zwischen Freiheitspersonen und Insassen der JA bemerkt werden, wird nach Bekanntgabe im Wachzimmer ein unerlaubter Verkehr durch Verschließung der Fenster seitens der JA unterbunden.

Stellungnahme des Jusitzministeriums

Anrainer wollen bauliche Trennung
Die Anrainer fordern bauliche Maßnahmen (Wand, Abdeckung, Mauer), um das Treiben zu unterbinden. Das Justizministerium winkt auf „Krone“-Anfrage ab: „Sicherheitstechnische Baumaßnahmen dürfen leider nicht durch die Anstalt veranlasst werden, da die Sicherung des Gebäudes der dafür zuständigen Hausverwaltung obliegt“, heißt es. Die Justizwachebeamten würden jedoch die Zellenfenster schließen, wenn sie von „unerlaubtem Verkehr“ erfahren.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele