„Bedrohungslage“

Geiselnahme? Polizei-Großeinsatz bei Hannover

Ausland
30.11.2023 12:19

In der Nähe von Hannover, in der Ortschaft Lehrte, ist die örtliche Polizei gerade wegen einer „Bedrohungslage“ im Einsatz. Medienberichten zufolge könnte es sich um eine Geiselnahme handeln. 

Der Großeinsatz findet in einem Jobcenter statt - wie die deutsche „Bild“ berichtet, hat es offenbar auch bereits eine Festnahme gegeben. Dabei handelt es sich laut Polizei um einen Verdächtigen, die Suche nach möglichen weiteren Beteiligten läuft.

Ein bewaffneter Mann soll das Gebäude betreten und die dort anwesenden Menschen bedroht haben. Um was für eine Waffe es sich handelte und wer warum bedroht wurde, dazu wollte die Polizei keine Auskunft geben.

Bereich weiträumig abgesperrt
Die Polizei hat den Bereich weiträumig abgesperrt, unter anderem sind Beamte mit Maschinenpistolen, schusssicheren Westen, Schutzhelmen im Einsatz. In Trupps durchkämmen die Beamten derzeit alle Räume.

Man solle den Ort meiden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagvormittag. Polizeikräfte seien vor Ort. Die genauen Hintergründe zu dem Einsatz sind jedoch noch nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele