„Er hat diese Gabe“

Rot-weiß-rote „Nagelsmänner“ gegen Deutschland

Fußball International
21.11.2023 08:31

2015 kam Stefan Posch von der Admira zur TSG 1899 Hoffenheim, begann dort in der Unter 19, sieben Jahre lang blieb er dem Klub treu, ehe es für ihn zum FC Bologna ging. In seiner Hoffenheimer Zeit schaffte Posch von der U19 den Sprung in die Kampfmannschaft, der Höhepunkt war 2018/19 die Teilnahme an der Champions League. Sein Trainer in der U19 ebenso wie dann in der „Königsklasse“? Ein gewisser Julian Nagelsmann ...

„Wir sind quasi gemeinsam aufgestiegen“, so Posch, „Julian ist ein taktisch sehr intelligenter Trainer, erkennt Spielsituationen sehr gut und schnell und weiß noch während des Spiels, wie er darauf reagieren muss.“

(Bild: GEPA pictures)
(Bild: GEPA pictures)

Kann Christoph Baumgartner, in Hoffenheim ebenfalls ein Nagelsmann-Schützling, nur bestätigen: „Er hat diese Gabe, die nur ganz wenige haben, ein ganz spezieller Trainer, einer der besten weltweit.“

Wovon sich einige weitere Teamspieler von heute persönlich ein Bild machen konnten: Nagelsmann hatte bei Hoffenheim Florian Grillitsch ebenfalls unter seinen Fittichen, bei RB Leipzig waren es Konrad Laimer und Marcel Sabitzer, den der 36-Jährige dann zu Bayern mitnahm.

Viele rot-weiß-rote „Nagelsmänner“, die Deutschlands Teamchef heute in Wien wiedersieht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele