Sölden-Start als Ziel

Nach Kader-Rauswurf: Angriff auf eigene Rechnung

Vorarlberg
28.09.2023 11:25

Bei den traumhaften Altweibersommer-Tagen in Österreich kaum zu glauben, aber dennoch wahr: In exakt einem Monat wird der alpine Skiweltcup mit dem Riesentorlauf der Damen am Söldener Gletscher eröffnet. Während zwei Vorarlbergerinnen ihr Ticket für den Klassiker am Rettenbachferner bereits fix haben, müssen andere noch hoffen.

Heute in einem Monat eröffnen die Damen in Sölden die Weltcupsaison mit einem Riesentorlauf. Fix dabei aus Ländle-Sicht: Die 26-jährige Göfnerin Katharina Liensberger als 20. der Riesentorlauf-Weltcupstartliste und die 28-jährige Bezauerin Elisabeth Kappaurer, die dank ihres zweiten Rangs in der RTL-Europacupwertung 2022/23 einen Startplatz außerhalb des Nationenkontingents sicher hat.

Katharina Liensberger hat einen fünften Platz in Killington als bestes RTL-Ergebnis im Weltcupwinter 2022/23 zu Buche stehen. (Bild: Birbaumer Christof)
Katharina Liensberger hat einen fünften Platz in Killington als bestes RTL-Ergebnis im Weltcupwinter 2022/23 zu Buche stehen.
Elisabeth Kappaurer schaffte nach mehrjhährigem Leidensweg ein Comeback, holte im vorigen Dezember in Sestriere-Riesentorlauf Rang 14. (Bild: GEPA pictures)
Elisabeth Kappaurer schaffte nach mehrjhährigem Leidensweg ein Comeback, holte im vorigen Dezember in Sestriere-Riesentorlauf Rang 14.

Zwei weitere Kandidatinnen
Während das Rennen für die 19-jährige Auerin Victoria Olivier nach ihrem, im vergangenen Oktober erlittenen, Kreuzbandriss noch zu früh kommt, werden 22-jährige Eggerin Magdalena Egger und die gleichaltrige Bezauerin Magdalena Kappaurer in der rot-weiß-roten Quali um eines der Resttickets rittern. Anders als ÖSV-B-Kaderläuferin Egger, die zuletzt einen mehrwöchigen Trainingsblock im argentinischen Ushuaia absolvierte, ist Kappaurer auf sich allein gestellt, nachdem sie im Frühling aus dem Kader gestrichen wurde.

Magdalena Egger bestritt beim Weltcupfinale 2022 in Meribel ihren ersten Riesentorlauf, belegte Rang 22. (Bild: GEPA)
Magdalena Egger bestritt beim Weltcupfinale 2022 in Meribel ihren ersten Riesentorlauf, belegte Rang 22.
Magdalena Kappaurer wurde nach dem Winter 2022/23 aus dem Ski-Austria-Kadern gestrichen. (Bild: GEPA pictures)
Magdalena Kappaurer wurde nach dem Winter 2022/23 aus dem Ski-Austria-Kadern gestrichen.

„Unterschlupf im deutschen Lager
„Im Sommer konnte ich mich im Olympiazentrum vorbereiten“, erzählt die 22-Jährige, die vom Landesskiverband unterstützt wird, den Großteil des Aufwands allerdings selbst tragen muss. „Seit Ende August bin ich wieder auf Schnee. Derzeit schaue ich kurzfristig, mit wem ich trainieren kann.“ So fand sie in dieser Woche im Pitztal bei den deutschen Riesentorläuferinnen „Unterschlupf“.

Wetter verhinderte 2022 Weltcupdebüt
Der Mitte Oktober anstehenden Quali blickt die Bezauerin zweckoptimistisch entgegen: „Andere Läuferinnen haben mehr Tage auf Schnee. Ich habe dafür den Vorteil, dass ich recht schnell in Schwung komme.“ Das bewies sie auch im Vorjahr, als sie ein Sölden-Ticket ergatterte, ihr Weltcupdebüt allerdings dem Wetter zum Opfer fiel. Und was, sollte es diesmal nicht klappen? „Darüber denke ich jetzt nicht nach. Ich konzentriere mich darauf, dass es klappt“, gibt sich „Leni“ kämpferisch.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
16° / 27°
stark bewölkt
16° / 30°
wolkig
16° / 28°
stark bewölkt
17° / 29°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele