Krone Plus Logo

Das sind ihre Tipps

Warum junge Kindergärtnerin den Job wechselte

Niederösterreich
21.09.2023 06:00

Frustration und Resignation als ständiger Begleiter: Die ehemalige Kindergärtnerin Claudia Toth aus dem Industrieviertel in Niederösterreich hat einen neuen Weg gefunden, um Kindern und Eltern zu helfen. Mit der „Krone“ hat sie über ihre Beweggründe gesprochen - und darüber, was sie Eltern in ihrer neuen Funktion rät.

Gerade Kindergarten-Pädagogen werden derzeit händeringend gesucht. Denn trotz Vorzügen wie „sicherer und abwechslungsreicher Tätigkeit“ hat die Branche vor allem seit der Pandemie mit großen Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Für Claudia Toth, selbst ehemalige Kindergärtnerin, braucht es hier dringend einen Imagewandel: „Das Bild des Pädagogen hat sich verändert. Die junge Generation setzt auf andere Werte“, hält die Dreifach-Mama fest.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele