Brandursache unklar

Hausbesitzerin (51) bei Flammeninferno verletzt

Kärnten
17.09.2023 09:37

Rund hundert Feuerwehrleute mussten am Sonntag in den frühen Morgenstunden ausrücken, um in Gallizien (Kärnten) ein brennendes Wohnhaus zu löschen. Bei dem Brand erlitt die Hausbesitzerin Verletzungen und musste ins Spital gebracht werden. 

Kurz nach 1 Uhr heulten in Gallizien und in den Nachbargemeinden die Sirenen. Aus noch unbekannter Ursache brach im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses ein Feuer aus. Trotz sofortiger Löschmaßnahmen von sieben Feuerwehren wurden Teile des Hauses schwer in Mitleidenschaft gezogen. 

Hausbesitzerin im Spital
Durch den Brand erlitt die 51-jährige Hausbesitzerin Verletzungen und musste mit der Rettung in das Krankenhaus nach Klagenfurt gebracht werden.

Im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Gallizien
  • Feuerwehr Völkermarkt
  • Feuerwehr Miklauzhof
  • Feuerwehr Abtei
  • Feuerwehr Rechberg
  • Feuerwehr Stein im Jauntal
  • Feuerwehr Rückersdorf
  • Polizei
  • Rettung

Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Brandermittler werden in den kommenden Tagen die genaue Brandursache klären. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele