Bei WKO-Businesslauf

Gänsehaut-Momente und Teamgeist als Trumpf-Ass

Oberösterreich
07.09.2023 13:30

Binnen Minuten waren alle Startplätze ausgebucht, am Mittwoch wurden dann die Teilnehmer beim von der „Krone“ präsentierten WKO-Businesslauf in Linz mit Traumwetter belohnt. Chefs und Mitarbeiter zusammengespannt in Teams - ein Spektakel, das bei Zuschauern für Gänsehaut-Momente sorgt. Sehen Sie hier einige der besten Bilder.

Mehr als 2200 Teilnehmer nahmen beim Laufspektakel, das von der Wirtschaftskammer Oberösterreich gemeinsam mit der „Krone“, der LIVA und der Oberbank veranstaltet wird, die 4,6-Kilometer-Strecke rund um die Linzer Gugl in Angriff.

Durch die Slideshow klicken und einige der besten Bilder des WKO-Businesslaufs 2023 erleben:

Do legst di nieder! Hannah Köstler von Magna Powertrain schaffte es als erste Frau in 17:24 Minuten ins Ziel. (Bild: Markus Wenzel)
Do legst di nieder! Hannah Köstler von Magna Powertrain schaffte es als erste Frau in 17:24 Minuten ins Ziel.
Schnellster: Christoph Schmalzer (Linz AG) hängte in 14:46 Minuten um Zentimeter Florian Gruber ab. (Bild: Markus Wenzel)
Schnellster: Christoph Schmalzer (Linz AG) hängte in 14:46 Minuten um Zentimeter Florian Gruber ab.
Felix Bruckmüller und Irene Hutterer von ÖkoFEN beim Dehnen vor dem Start. (Bild: Markus Wenzel)
Felix Bruckmüller und Irene Hutterer von ÖkoFEN beim Dehnen vor dem Start.
„Tierisch schnell“ wollten Gerald Waldburger, Patrick Enzenhofer und Thomas Pichler (v. l.) von Fabasoft sein. (Bild: Markus Wenzel)
„Tierisch schnell“ wollten Gerald Waldburger, Patrick Enzenhofer und Thomas Pichler (v. l.) von Fabasoft sein.
Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer OÖ, und „OÖ-Krone“-Chefredakteurin Alexandra Halouska (l.) gaben den Startschuss. (Bild: Markus Wenzel)
Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer OÖ, und „OÖ-Krone“-Chefredakteurin Alexandra Halouska (l.) gaben den Startschuss.
Oberbank-Chef Franz Gasselsberger mit den Mitarbeitern Kerstin Jungwirth und Christian Süßner. (Bild: Markus Wenzel)
Oberbank-Chef Franz Gasselsberger mit den Mitarbeitern Kerstin Jungwirth und Christian Süßner.
Karina Plöchl (l.) und Heidrun Silberbauer von Hainzl halfen einander am Parkplatz noch beim Befestigen der Startnummern. (Bild: Markus Wenzel)
Karina Plöchl (l.) und Heidrun Silberbauer von Hainzl halfen einander am Parkplatz noch beim Befestigen der Startnummern.
Das Chemgeneering-Trio Hedwig Viehböck, Katharina Pointner und Viktoria Groll (v. l.) mit seinen Startersackerln. (Bild: Markus Wenzel)
Das Chemgeneering-Trio Hedwig Viehböck, Katharina Pointner und Viktoria Groll (v. l.) mit seinen Startersackerln.
Fielen durch ihre peppigen, orangen Tutus auf: Manuela Kaimberger und Kseniya Auer (r.) von Primetals waren beim WKO-Businesslauf echte Hingucker. (Bild: Markus Wenzel)
Fielen durch ihre peppigen, orangen Tutus auf: Manuela Kaimberger und Kseniya Auer (r.) von Primetals waren beim WKO-Businesslauf echte Hingucker.

Auch wenn der Teamgeist über allem steht, rangen die Einzelleistungen der Schnellsten echte Anerkennung ab. Hannah Köstler von Magna Powertrain schaffte es als erste Frau in 17:24 Minuten ins Ziel.

Beeindruckende Bilder! Mehr als 2200 Teilnehmer gingen Mittwochabend auf die Laufstrecke. (Bild: Wenzel Markus/Markus Wenzel)
Beeindruckende Bilder! Mehr als 2200 Teilnehmer gingen Mittwochabend auf die Laufstrecke.

Bei den Männern gab‘s ein echtes Foto-Finish: Christoph Schmalzer (Linz AG) hängte in 14:46 Minuten um Zentimeter Florian Gruber (Topic Runners) ab.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele