10.01.2012 10:11 |

Endlich geläutert

Skandalstar Charlie Sheen: "Bin nicht mehr verrückt"

Die wilden Zeiten sind bei Charlie Sheen offenbar vorbei. Denn der skandalgebeutelte Star sagt jetzt von sich selbst: "Ich bin nicht mehr verrückt."

"Das war nur eine Episode", sagte der 46-Jährige laut "People"-Magazin am Sonntagabend in Los Angeles über seine Alkohol- und Sexeskapaden, die schließlich zum Rauswurf bei der Erfolgsserie "Two and a Half Men" führten. "Ich bin heute ein anderer Mensch, als ich gestern noch war. Alles ist viel abgeklärter und wirklicher."

Sheen war letztlich gefeuert worden, weil er Produzent Chuck Lorre grob beleidigt hatte - unter anderem hatte er ihn als "verseuchte kleine Made" bezeichnet. Er halte zwar losen SMS-Kontakt zu seinem damaligen Serienbruder Jon Cryer, nicht aber zu Lorre. "Aber wir sollten uns wahrscheinlich mal aussprechen." Zeit hat er, denn eine Freundin hat Sheen eigenen Worten zufolge derzeit nicht: "Ich bin Single und verbringe viel Zeit mit den Kindern."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter