Bademeister verletzt

Wasserrettung hält die Badesaison weiter am Leben

Oberösterreich
29.07.2023 13:00

Was für ein Pech? Bei der Vorchdorfer Ortsmeisterschaft im Schwimmen zog sich der einzige Bademeister des örtlichen Freibads eine schwere Knieverletzung zu. Weil kein Ersatz zu finden war, sprangen die freiwilligen Helfer der Wasserrettung ein und retteten damit die Saison.

Wetterbedingt war in den Freibädern des Landes diese Woche weniger los. In Vorchdorf wäre sogar der Rest der Saison beinahe ganz ins Wasser gefallen. Denn ausgerechnet bei der Ortsmeisterschaft im Schwimmen zog sich der zur Teilnahme überredete Bademeister der Gemeinde im Becken eine schwere Knieverletzung zu.

Bademeister musster unters Messer
Er musste operiert werden und fällt nun für längere Zeit aus.  Ein Ersatz für den Einzelkämpfer war weit und breit nicht in Sicht. Dank der Vorchdorfer Wasserrettung ist die Saison aber gerettet. Die ehrenamtlichen Helfer übernahmen alle Bademeister-Aufgaben.

Einsatz erfolgt auf ehrenamtlicher Basis
Schon in der Vergangenheit sprangen die freiwilligen Retter an Wochenenden und Feiertagen ein, weshalb einige von ihnen auch die Bademeisterprüfung in der Tasche haben.

Strenge Ersatz-Kräfte
Im Juli opferten vier bademeistererfahrene Wasserretter ihre Freizeit und sorgten an allen sieben Tagen der Woche für einen sicheren und reibungslosen Badebetrieb. „Sie haben ihren Job super gemacht und waren sogar um einiges strenger als der eigentliche Bademeister“, meint ein Besucher der Freizeitoase mit einem Augenzwinkern.

Wasserrettungs-Chef Johannes Hörtenhuber hofft, dass der Bademeister bald wieder auf die Beine kommt und ins Freibad zurückkehrt. „Wir machen das auf freiwilliger Basis und stoßen dabei an unsere Grenzen. Im August müssen wir eine neue Diensteinteilung machen, da werden auch die Berufstätigen am Nachmittag im Freibad ehrenamtlich aushelfen müssen.“

Wasserretter bieten auch Kurse an
Zusätzlich zum Bademeister-Job organisieren die Wasserretter schon seit Jahren Kurse für Kinder und Anfänger und angehende Retterkollegen. „Jeder ist bei uns willkommen“, so Hörtenhuber.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele