Ski-Star hautnah

Marco Schwarz: „Auf der Harley schalte ich ab“

Wintersport
27.06.2023 07:25

Auf der Skipiste wild, auf der Harley entspannt! Am Millstätter See sprach Marco Schwarz über den Highway 1, Action und Pläne für den Winter.

„Krone“: Marco, du bist unter die Biker gegangen, fährst eine Harley-Davidson - wie kam es dazu?
Marco Schwarz: Seit meiner Kindheit hat mich das Harley-Treffen am Faaker See fasziniert, ich war ein großer Fan. Also habe ich im Vorjahr den Schein gemacht und mir gleich meine Harley Low Rider S mit 110 PS zugelegt. Den Mopedschein hab ich schon, seit ich 15 bin. Ich war oft mit meinem Trial-Motorrad unterwegs.

Was gefällt dir am Harley-Fahren besonders?
Auf der Harley schalte ich vom Trainingsalltag ab, bekomme den Kopf frei. Trotzdem muss man immer konzentriert bleiben.

Hast du schon längere Ausfahrten gemacht?
Leider war die längste, als ich sie in Graz abgeholt hab. Für große Ausfahrten fehlt mir die Zeit. Einmal bin ich über den Nassfeld-Pass bis nach Udine gefahren, das war richtig cool. Meistens fahre ich zum Training nach Seeboden, das ist echt erfrischend.

Was wäre für dich die ultimative Harley-Strecke?
Wie wohl jeder Biker träume ich davon, über den legendären Highway Number 1 in den USA zu fahren. Irgendwann geht sich das bestimmt aus.

Bist du auch ein Bastler?
Dafür kenne ich mich viel zu wenig aus, ich helfe aber meinem Papa gerne, wenn etwas repariert werden muss. Meine Eltern sind ebenfalls leidenschaftliche Motorrad-Fahrer, sind auf einer Enduro unterwegs.

Was machst du in deiner Freizeit, wenn du nicht gerade auf der Harley sitzt?
Viel Zeit bleibt mir leider nicht. Aber ich gehe gerne in die Berge oder trinke etwas mit Freunden. Obwohl der Millstätter See echt schön ist, kann ich nicht am See rumliegen. Ich gehe lieber mit Kumpels wakesurfen. Ich brauche immer Action, will in Bewegung sein.

Bist du deshalb mit dem Paragleiter von der Kitzbüheler Streif hinuntergesegelt?
Ich bin zum vierten Mal die Streif raufgewandert - es war dann echt cool, die Strecke einmal von oben zu sehen. Vielleicht hilft mir das in der nächsten Saison.

Das heißt, du peilst die Streif-Abfahrt an?
Sie ist in meinem Kalender angestrichen. Platz zwei im Super-G beim Weltcup-Finale hat mich motiviert, ich will nächste Saison mehr Abfahrten bestreiten.

Wie viele Saisonrennen hältst du für möglich?
Im besten Fall alle! Aber klar wird das mit den vielen Reisen schwierig, denn der Terminkalender ist eng. Ich werde auf jeden Fall zwei Wochen mit den Abfahrern in Chile verbringen, dann auch zwei Wochen mit den Technikern. Um im Gesamtweltcup eine Rolle spielen zu können, werde ich mehr Big Points brauchen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele