Krone Plus Logo

Attacken und Co.

Job als Gerichtsvollzieher: Wer tut sich das an?

Steiermark
24.06.2023 10:00

Wenn er klingelt, dann freut sich keiner: der Gerichtsvollzieher. Immer wieder werden sie sogar attackiert. Der Steirer Benedikt Brutti hat den Job acht Jahre lang gemacht - und dabei viel erlebt.

Er kommt ohne Vorankündigung - und niemand will ihn eigentlich haben. Erst am Mittwoch ist im oststeirischen Burgau bei der Zwangsräumung des Schlosscafés durch einen Gerichtsvollzieher und die Polizei die Situation eskaliert. Es kam zu einer handfesten Schlägerei, bei der ein Mann sogar verletzt wurde.

Im Mai wollte ein Gerichtsvollzieher in Frohnleiten den Abriss einer Mauer durchsetzen. Er wurde vom Betroffenen ebenso attackiert wie drei Polizisten. Wer tut sich den Job des Gerichtsvollziehers also an?

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele