„Mir geht es gut“

Emotionale Worte von Fischer nach blutigem Unfall

Society International
19.06.2023 20:24

Mit emotionalen Worten hat sich Helene Fischer nach ihrem Horror-Unfall während einer akrobatischen Einlage bei ihrem Konzert am Sonntag auf Instagram zu Wort gemeldet. „Macht euch um mich bitte keine Sorgen. Mir geht es gut“, erklärt sie, nachdem ihr am Vorabend nach missglückten Trapez-Nummer Blut über das Gesicht und die Brust gelaufen war. 

Die Schlagersängerin erklärt in dem Instagram-Posting, sie habe in der Nacht kaum ein Auge zugetan. „Mein Herz war schwer von gestern - von diesem abrupten Ende der Show! Das ist das Letzte, was ich wollte, euch so zu enttäuschen!“, so Fischer.

Sie habe sich einen fulminanten Abschluss des ersten Teils ihrer Tour gewünscht. Als sie jedoch während des Songs „Wunden“ unglücklich mit dem Gesicht an das Trapez knallte, war für die Künstlerin erstmal Schluss.

Fischer: „Kein Bruch oder Sonstiges festgestellt"
Sie sei bestens versorgt worden und wollte eigentlich wieder direkt rauf auf die Bühne. Schließlich habe sie aber erkennen müssen: „Die Wunde war zu tief, um weiterzumachen. Ich bin dann später noch im Krankenhaus fantastisch genäht worden, und es wurde auch kein Bruch oder Sonstiges festgestellt.“ Sie werde die Pause nutzen, um sich zu erholen „und wieder etwas aufzutanken, damit ich in Köln wieder mit euch allen rocken kann!“

Lobende Worte für ihre „grandiose Crew“
Sie nutze auch die Gelegenheit, um sich bei ihrer „grandiosen Crew“ zu bedanken. „Wir haben seit Beginn der Proben im Februar eine Menge geleistet, und jeder hat Abend für Abend sein Bestes gegeben - für mich, für das Team, für euch Fans!“ Zum Posting stellte sie Aufnahmen von Proben, aus der Show und aus dem Backstagebereich. Darin sieht man Fischer mit ihrer Mannschaft beim Dehnen, gemeinsamen Singen und viele Umarmungen mit ihrem Team.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele