Bei Konzert:

Sängerin Bebe Rexha von Handy am Kopf getroffen

Society International
19.06.2023 12:12

Autsch! Nicht nur Helene Fischer, auch die Sängerin Bebe Rexha, hat am Sonntag bei einem Konzert eine Kopfverletzung davongetragen. 

Während der Unfall von Helene Fischer bei ihrem Konzert am Sonntagabend in Hannover noch die Schlagzeilen beherrscht, hat uns bereits die nächste Schock-Meldung von einer verletzten Sängerin erreicht.

Auch die Sängerin Bebe Rexha musste am Sonntagabend nach ihrem Konzert in New York mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

Videos zeigen Vorfall
Die 33-Jährige wurde am Ende ihres Auftritts von einem auf die Bühne geworfenen Handy heftig am Kopf getroffen. 

Ob es sie treffen sollte, ist unklar. Jedenfalls schmiss ein Fan aus dem Publikum ein Handy auf die Bühne, das gegen den Kopf der Songwriterin flog.

Auf Videos, die von Konzertbesuchern auf Twitter geteilt wurden, ist zu sehen, dass die Kante des Mobiltelefons die Sängerin mitten auf der Stirn trifft.

Die Sängerin hält sich in den Videos die Hände vors Gesicht, und geht dann vom Publikum abgewandt in die Knie. Bühnenmitarbeiter helfen ihr wieder auf die Beine und führen sie hinaus. 

Den Berichten zufolge wurde sie im Krankenwagen in die Notaufnahme gebracht. Die 33-Jährige musste mit drei Stichen genäht werden, ein Treffen mit Fans wurde abgesagt. Der Handywerfer wurde verhaftet. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele