Premiere im Jänner

Marco Schwarz: Ewig lockt „Blacky“ die Streif

Wintersport
08.06.2023 08:02

Ewig lockt die Streif. Schon zum vierten Mal wanderte Marco Schwarz am Dienstag die Kitzbüheler Streif hinauf. Und flog dann zum allerersten Mal in einem Tandem-Paragleiter wieder runter.

Nur eines hat der 27-Jährige mit 145 Weltcup-Starts und fünf Siegen am Hahnenkamm noch nie getan: auf Ski die Streif runterfahren.

Im vergangenen Jänner wär’s beinahe so weit gewesen. Da brannte „Blacky“ nach Platz 6 bei seiner Downhill-Premiere in Wengen förmlich auf den Mausefalle-Wahnsinn. Doch kurz vor der WM bremsten die Trainer den Elan. Im Jänner 2024 wird’s jedoch so weit sein. Beim Marsch hinauf diskutierte Schwarz mit Cheftrainer Marco Pfeifer schon die Linie bei der Steilhang-AusfahrtIm kommenden Winter will der Kärntner (zuletzt 30 von 43 Weltcup-Rennen) ja alles bestreiten.

Matt steigt wieder um
Michael Matt steigt auf Blizzard um, womit der Tiroler in einem Jahr vier Ski-Marken (Rossignol, Völkl, Augment, Blizzard) an seinen Füßen hatte. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele