Durch Zufall erwischt

Diebinnen versteckten sich hinter Mülltonnen

Kärnten
05.06.2023 06:41

Auf einer regulären Streifenfahrt bemerkten Beamten der Polizeiinspektion Pischeldorfer Straße in Klagenfurt Sonntagnacht zwei Frauen in einem Pkw. 

Die Polizeistreife war kurz vor elf Uhr in der Peter-Mitterhofer-Gasse unterwegs. „Als die beiden Frauen die Beamten wahrnahmen, beschleunigten sie ihr Auto und fuhren davon“, berichtet die Polizei. „In der Erdmanngasse konnte die Streife dann den verlassenen Pkw finden.“ Mit vier weitere Polizeistreifen und eine Diensthundestreife machten sich die Beamten auf die Suche nach den Frauen.

„Nach einer kurzen Fahndung konnten sie die beiden in der Nähe des Pkw hinter Mülltonnen finden“, so die Polizei weiter. „Bei der Kontrolle des Pkw stellten die Beamten fest, dass sowohl das Pickerl abgelaufen war, als auch keine Zulassung bestand.“ Auf das Auto hatten die beiden 29-jährigen Klagenfurterinnen im Vorjahr gestohlene Kennzeichen montiert. Bei der weiteren Durchsuchung fand die Polizei zwei gestohlene Brieftaschen und Drogen - nach derzeitigem Informationsstand vermutlich Heroin.

„Im Auto lag auch eine Spendenbox mit verschiedenen Währungen, die die Frauen Ende 2022 in Ebenthal gestohlen haben dürften“, erklärt die Polizei. „Ob die beiden noch für weitere Diebstähle verantwortlich waren, werden die laufenden Ermittlungen zeigen.“ Die 29-jährigen Diebinnen aus Klagenfurt wurden angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele