Rita Wilson klärt auf

Tom Hanks: Wutanfall am Red Carpet in Cannes?

Society International
24.05.2023 09:50

Was war da denn los? Tom Hanks und seine Ehefrau Rita Wilson waren am Dienstagabend am Red Carpet bei den Filmfestspielen in Cannes offenbar in eine heftige Diskussion mit einem Mitarbeiter verwickelt.

Eigentlich gelten Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson als sehr umgängliche Hollywoodstars. Doch am Dienstagabend schien dem Schauspieler bei seinem Gang über den roten Teppich vor dem Festspielhaus in Cannes der Kragen geplatzt sein.

Hanks wutentbrannt
Bilder zeigen den 66-Jährigen und seine Gattin, wie sie mit wutverzerrten Mienen auf einen der Mitarbeiter der Filmfestspiele einreden und heftig gestikulieren. Vor allem Hanks schien in Rage zu sein, runzelte nicht nur erzürnt die Stirn, sondern reckte sogar die Faust in Richtung des jungen Mannes, der bei dem Paar stand.

Was vorgefallen war? Das wusste man vorerst nicht so genau. Doch wie es ausschaute, gab es irgendwas, das dem Hollywood-Paar ziemlich gegen den Strich gegangen zu sein schien.

Nur nach dem Weg gefragt?
Nun klärte Rita Wilson auf und wollte von dem Streit, den die Bilder suggerierten, nichts wissen. Sie reagierte auf die Medienberichte in ihrer Instagram-Story und erklärte, sie und ihr Ehemann hätten lediglich um den Weg gefragt. 

„Das nennt sich: ‚Ich kann dich nicht hören. Die Leute schreien. Was hast du gesagt? Wo sollen wir hin?‘“, lieferte die Schauspielerin eine Erklärung für die wilden Gesten und angespannten Mienen. Und fügte hinzu: „Aber das verkauft keine Geschichten. Netter Versuch.“

Wogen schnell wieder geglättet
Ob Wutanfall oder nur ein Missverständnis: Zum Glück waren die Wogen recht schnell auch wieder geglättet. Der restliche Auftritt von Hanks und Wilson, die zur Vorführung ihres gemeinsamen Films „Asteroid City“ nach Cannes gekommen waren, verlief ohne weitere Zwischenfälle. Hanks scherzte nicht nur mit seinen Filmkollegen, zu denen unter anderem Hollywood-Beauty Scarlett Johansson und Adrien Brody gehörten, sondern auch mit den Zaungästen.

„Asteroid City“ spielt im Jahr 1955 und handelt von einer Gruppe von Schülern und Eltern, die sich in einer kleinen Stadt in der Wüste zur „Junior Stargazers Convention“ treffen. Dort stellen hochbegabte Schüler ihre Erfindungen vor. Doch dann werden sie Zeugen eines weltverändernden Ereignisses.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele