„Nationale Pflicht“

Auslandstürken wieder zur Wahl aufgefordert

Ausland
20.05.2023 13:25

Die Auslandstürkinnen und Auslandstürken können jetzt in weiteres Mal ihre Stimme abgeben. Das sei auch ihre „nationale Pflicht“, sagte Erdogan-Herausforderer Kemal Kilicdaroglu in einer Ansprache am Freitagabend.

Die Entscheidung am 28. Mai bezeichnete er als Referendum, das über eine Wahl hinausgehe. Kilicdaroglu verwies in seiner Rede auf das Referendum im Jahr 2018. Damals wurde die Macht des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ausgeweitet. Er bekam beispielsweise mehr Möglichkeiten, die Justiz zu kontrollieren. „Ihr habt gesehen, was nach dem vorherigen Referendum geschehen ist. Dieses ist der letzte Ausweg für unser Land“, sagte der Oppositionsführer. 

Erdogan gilt vor der zweiten Runde sowohl im Inland als auch im Ausland als Favorit. Am 14. Mai hatte er die absolute Mehrheit nur knapp verpasst. Für die Türkei ist es die erste Stichwahl über die Präsidentschaft in ihrer Geschichte. Vor seinem Herausforderer hatte bereits Erdogan dazu aufgerufen, ihn auch im Ausland zu wählen. „Ich bitte Sie, von Ihrem demokratischen Recht Gebrauch zu machen, indem Sie die Wahltermine in den Ländern, in denen Sie sich befinden, genau verfolgen. Ich erwarte von Ihnen, den Vertretern unserer Nation im Ausland, dass Sie Ihren Willen noch einmal nachdrücklich verteidigen. Ich glaube aufrichtig, dass wir aus dieser Prüfung erfolgreich hervorgehen werden“, sagte Erdogan.

108.000 Wahlberechtigte in Österreich
Im Inland sind ungefähr 61 Millionen Menschen zur Wahl aufgerufen. Dazu kommen etwa 3,4 Millionen im Ausland lebende Wahlberechtigte, allein 1,5 Millionen davon wohnen in Deutschland. In Österreich sind etwa 108.000 türkische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger wahlberechtigt. Sie können ab diesem Samstag bis zum 24. Mai ihre Stimme abgeben.

Knapp 72 Prozent der Wählerinnen und Wähler in Österreich wählten Erdogan im ersten Durchgang, in Deutschland waren es 65.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele