Bei Bayern-Match

Werder-Bremen-Fans gratulieren Sturm zum Cupsieg

Fußball International
08.05.2023 08:55

„Danke an die Weser“, schreibt der SK Sturm auf seinem offiziellen Twitter-Kanal. Anlass: eine spezielle Gratulation zum Sieg im ÖFB-Cup. Die Werder-Bremen-Fans huldigten den Steirern beim Heimspiel gegen die Bayern mit einem eigenen Transparent.

„Cupsieger Sturm Graz“, prangt in überdimensionalen Lettern, in Schwarz-Weiß gehalten, auf dem Banner vor der Werder-Fankurve. Garniert wird der Schriftzug mit der Sturm-Fahne. Dahinter wehen in großer Anzahl die grün-weißen Fan-Flaggen von Werder Bremen. Ehre, wem Ehre gebührt - selbst aus Deutschland.

Hintergrund: Zwischen den beiden Fan-Lagern besteht seit Jahren eine Freundschaft. Die mit derartigen Gesten am Leben erhalten und intensiviert wird.

„Wir werden Meister“
Indes scheint auch unter den Sturm-Fans das Selbstbewusstsein zu steigen. In Wien-Favoriten stimmten die mitgereisten Sturm-Fans Minuten nach Schlusspfiff zaghaft „Wir werden Meister“ an. Sturm gewann bei der Wiener Austria 2:1 und hielt so das Titelrennen weiter offen.

Das Unmögliche schaffen
Salzburg hielt dem Druck danach stand, im Lager der „Blackys“ ist die Hoffnung auf den Meistercoup aber groß wie nie. Drei Zähler fehlen nach wie vor auf Salzburg. Der Titelverteidiger hätte bei Gleichstand aufgrund der Abrundung nach der Punkteteilung die Nase vorne. „Es ist alles möglich. Auch, das scheinbar Unmögliche in Österreich zu schaffen“, sagte Trainer Christian Ilzer dennoch. „Wenn man auf die Tabelle schaut, gilt es so Spiele wie heute zu gewinnen. Wir müssen unsere Hausaufgaben machen“, meinte Kapitän Stefan Hierländer.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele